1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Uber startet ab sofort Vermittlung von Fahrten

Buchung per App möglich : Uber startet ab sofort Vermittlung von Fahrten in Bonn

Die Vermittlungsplattform Uber bietet ab sofort auch Fahrten in Bonn an. Nutzer können via App eine Fahrt von A nach B buchen, ähnlich einem Taxi. Die Bezahlung erfolgt automatisch. Das Angebot soll später noch erweitert werden, heißt es seitens des Unternehmens.

Die Vermittlungsplattform Uber bietet über ihre App ab sofort auch Fahrten in Bonn an. Man reagiere damit auf die hohe Nachfrage in der Stadt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Bonn sei in Nordrhein-Westfalen bereits der achte Standort.

„Mit unserem Start in Bonn wollen wir noch mehr Menschen und Regionen in NRW vernetzen”, erklärt Uber-Deutschland-Chef Christoph Weigler. „Allein in Bonn haben wir in den letzten zwölf Monaten mehr als 130.000 Buchungsversuche verzeichnet.“

Nutzer buchen die Fahrten einfach per Klick über die Uber-App. Die Fahrgäste sehen jeweils das Profil ihres professionellen Fahrers inklusive Service-Bewertungen, KFZ-Marke und -Kennzeichen. Am Zielort können sie einfach aussteigen – die Bezahlung erfolgt automatisch mit dem hinterlegten Zahlungsmittel in der App.

In Bonn wird nach Angaben des Unternehmens zum Start vor allem die Option UberX verfügbar sein. Auch andere beliebte Vermittlungskategorien wie UberTaxi und UberGreen sollen demnach zügig ausgebaut werden. Während UberGreen Fahrten in vollelektrischen und Hybrid-Mietwagen vermittelt, baut UberTaxi auf die Kooperation mit lokalen Taxiunternehmern. Der Preis steht bei UberX und UberGreen bereits vor der Fahrt fest und ändert sich auch im Fall einer unerwartet längeren Fahrtdauer nicht. UberTaxi wird nach dem gültigen lokalen Taxi-Tarif abgerechnet.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

(buj)