1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Überraschung Weihnachtsmänner fahren auf Motorrädern

Aktion in Bonn und Sankt Augustin : Weihnachtsmänner fahren auf Motorrädern durch Bonn

Mit Tannenbaum und Lichterkette haben neun Biker ihre Motorräder geschmückt und im Weihnachtsmann-Kostüm Kinder und Erwachsene in Bonn überrascht. Die Aktion ist für einen guten Zweck.

Neun Motorradfahrer sind am Samstag für die Aktion Biker for Kids Rhein-Sieg von Sankt Augustin zur Rheinaue nach Bonn gefahren. Mit Rauschebart und roter Weihnachtsmannjacke sorgte ihr Auftritt für Aufsehen auch in der Bonner Innenstadt.

In den Sozialen Netzwerken hatten Videos und Fotos von neun Weihnachtsmännern auf Motorrädern die Runde gemacht. Viele fragten sich, was hinter der Aktion steckt.

Frank Nieß, der, wenn er nicht gerade im Weihnachtsmann-Kostüm steckt, Optikermeister in Sankt Augustin ist, war bei der Aktion dabei. Er erklärt den Hintergrund der weihnachtlichen Rundfahrt: „Wir sammeln jedes Jahr als Bikers for Kids Spenden, die wir dann eins zu eins an Einrichtungen für Kinder und Senioren in der Region weitergeben.“

Spendenaktion in der Region

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v9.0" nonce="nbDz98L2"></script><div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/rheinaueBonn/posts/4605718919502375" data-width="552"><blockquote cite="https://graph.facebook.com/108711025869876/posts/4605718919502375/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Und dann kamen sie...... Hammer. Danke an die Weihnachtsmänner❗️❗️</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/108711025869876">Parkrestaurant Rheinaue</a> on&nbsp;<a href="https://graph.facebook.com/108711025869876/posts/4605718919502375/">Saturday, November 28, 2020</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Rund 6.000 Euro seien dabei in den vergangenen Jahren regelmäßig zusammen gekommen. Jetzt hatten die Biker überlegt, ob sie das unter Corona-Bedingungen wohl fortführen könnten. Am Samstag startete dann eine Fahrt, die eigentlich nur als Testlauf geplant war, so Nies. So konnten neun von 14 Mitgliedern der Gruppe eine Begrüßung unter anderem von den Kindern am Parkhotel Rheinaue erleben, wo Geschäftsführer Dirk Dötsch am Vortag spontan dem Besuch zugestimmt hatte. Er schrieb später dankbar auf Facebook: „Liebe Biker, ihr habt nicht nur ein Lächeln in die Gesichter der Menschen gezaubert - ihr habt viel mehr getan. Ihr habt uns allein ein ganz kleines Stück Normalität geschenkt. So etwas ist in diesen Tagen unbezahlbar.“

Auf dem Weg dorthin war ein Getränkemarkt in Sankt Augustin erste Station. Dort haben die Weihnachtsmänner auch eine Spendendose hinterlassen. Nieß sagt: „Uns geht es in diesem Jahr gar nicht in erster Linie um die Spenden. Wir möchten den Kindern einfach ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.“ Pflicht sei dabei immer ein beleuchteter Weihnachtsbaum auf der Maschine. Einer davon sei sogar eine echte Tanne, so Nieß.

Das Christkind fährt auch manchmal mit

Mit Lichterketten und einem Elch zeigen die Biker, dass auch Motorräder Weihnachtsstimmung verbreiten können. Bei der nächsten Fahrt, könnte sogar das Christkind als Sozia mitfahren, heißt es aus gut informierten Weihnachtsmann-Kreisen.

Auf der Rückfahrt fuhren der Corso aus BMW's, Harleys und einer Suzuki auch durch die Bonner Innenstadt. Nieß schildert bewegende Momente: „An den Ampeln wurden viele Handys gezückt und die Leute haben uns einen Daumen nach oben gezeigt.“ Im vergangenen Jahr habe sogar ein Straßenbahnfahrer in Bonn seine Bahn angehalten, um den Männern zuzusehen.