1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Unfall an der A565 - Kleinwagen hinterlässt Spur der Verwüstung

Friedrich-Ebert-Brücke in Bonn : Kleinwagen hinterlässt Spur der Verwüstung

Ein Kleinwagen ist am Sonntagmorgen auf der Graurheindorfer Straße von der Autobahn kommend quer über die Fahrbahn und die Gleise gerast und erst auf einem Spielplatz zum Stehen gekommen. Die Fahrerin kam ins Krankenhaus.

Am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr hat ein Fahrradfahrer der Bonner Polizei gemeldet, dass er einen großen Knall gehört habe und danach ein Auto quer über die Graurheindorfer Straße an ihm vorbei geschossen sei. Rettungskräfte und Zeugen fanden den Wagen auf einem Spielpatz. Wie die Polizei nun mitteilt, ist die Fahrerin mit eher leichten Verletzungen von einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht worden. Alle Airbags des Wagens hatten bei dem Unfall ausgelöst. Bei der Fahrerin handelt es sich um eine 18-jährige Fahranfängerin. Ein Alkoholtest an der Unfallstelle war negativ. Zu den genauen Unfallursachen macht die Polizei bisher keine Angaben.

 Die Polizei untersuchte die Spuren des Unfalls.
Die Polizei untersuchte die Spuren des Unfalls. Foto: Axel Vogel

Nach dem Unfall war zunächst das Bahngleis stadtauswärts und die Graurheindorfer Straße ab der Husarenstraße in Richtung Autobahn gesperrt. Inzwischen ist die Fahrbahn gereinigt und die Unfallstelle ist wieder freigegeben. Der entstandene Sachschaden am Auto, der Bahnanlage und den Grünflächen wird von der Polizei auf rund 25.000 Euro geschätzt.

 Trümmerteile lagen auf der Graurheindorfer Straße.
Trümmerteile lagen auf der Graurheindorfer Straße. Foto: Axel Vogel

Vor Ort zeigte sich, dass das Auto offenbar mit erheblicher Geschwindigkeit unterwegs war. Trümmerteile, darunter die Vorderachse, liegen auf der Strecke. Der Wagen durchtrennte einen Zaun und kam schließlich vor einem Zaun zum stehen. Nach dem Unfall wurde der Wagen abgeschleppt.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Linie?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Linie</a> 61 * Rettungseinsatz Graurheindorfer Straße beendet. Linie 61 fährt wieder bis Kopenhagener Straße durch. mr (09:14)</p>&mdash; SWB Bus und Bahn (@SWBBusundBahn) <a href="https://twitter.com/SWBBusundBahn/status/1457260062947282944?ref_src=twsrc%5Etfw">November 7, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Laut Polizei ist der genaue Unfallhergang noch unklar. Möglicherweise war die Autofahrerin auf der A565 stadtauswärts unterwegs und ist mit sehr hoher Geschwindigkeit über die Ausfahrt weitergerast.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.