1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Verbände kündigen Demonstrationen zum Tag der Arbeit an

Tag der Arbeit : Verbände kündigen Demonstrationen zum 1. Mai an

Am Samstag, 1. Mai, finden anlässlich des Tags der Arbeit mehrere Demonstrationen in Bonn statt. Neben Versammlungen in Dransdorf und der Bonner Innenstadt soll es auch einen Aufmarsch in die Altstadt geben.

Auch in diesem Jahr finden am Samstag, dem Tag der Arbeit, in Bonn verschiedene Demonstrationen statt. Dies teilte die Polizei mit. So ist auf dem Kettelerplatz in Dransdorf eine Versammlung geplant unter dem Motto: „Wir demonstrieren für Liebe, Respekt und Harmonie als Leitwährung des 21. Jahrhunderts.“ Bis zu 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf dem Kettelerplatz erwartet.

Auf dem Marktplatz hat der DGB Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg derweil für die Zeit von 12 bis 15 Uhr eine Versammlung zu dem Thema „Solidarisch ist man nicht allein“ angemeldet. Dort rechnet man mit ungefähr 350 Personen. Auf dem Friedensplatz soll von 14 bis 16 Uhr noch eine weitere Demonstration stattfinden. Hier werden sich laut Polizei circa 150 Menschen versammeln.

Überdies ziehen ungefähr 200 Personen zu dem Thema „Internationalistischer 1. Mai“ von 10.30 bis 13 Uhr durch die Stadt, bevor sie sich im Anschluss von ungefähr 13.30 bis 20 Uhr auf dem Frankenbadplatz versammeln. Die Strecke ist wie folgt geplant: Endenicher Straße, Viktoriabrücke, Hochstadenring, Vorgebirgsstraße, Maxstraße, Berliner Platz, Sterntorbrücke, Friedensplatz, Sternstraße und Marktplatz. Wie die Polizei mitteilte, könnte es dementsprechend Verkehrsbeeinträchtigungen geben.