1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Wildschweine auf der Waldau bekommen Nachwuchs

Elf Frischlinge : Wildschweine auf der Waldau in Bonn bekommen Nachwuchs

Nachwuchs auf der Waldau in Bonn: Elf Frischlinge hat das Team der Stadtförsterei dort im Wildgatter gezählt. Mit etwas Glück können Spaziergänger den Wildschwein-Nachwuchs in den kommenden Tagen im Gehege entdecken.

Im städtischen Wildgatter auf dem Venusberg haben die Wildschweine Nachwuchs bekommen. Elf kleine Frischlinge zählten Mitarbeiter der Stadtförsterei vorerst, wie die Stadt Bonn am Dienstag mitteilte. Sie kamen in den vergangenen Wochen zur Welt. Wer Glück hat, kann die Jungtiere in den kommenden Tagen im Gehege entdecken.

Das Team der Stadtförsterei hofft auf bis zu 20 Neuankömmlinge innerhalb der nächsten Tage. In den ersten beiden Wochen nach der Geburt liegt der gestreifte Nachwuchs meist noch im sogenannten Kessel - dem Nest der Wildschweine. Immer öfter beobachten die Mitarbeiter, wie die Jungtiere ihre Umgebung erkunden.

 Immer öfter beobachten Mitarbeiter der Stadtförsterei, wie die Jungtiere neugierig ihre Umgebung erkunden.
Immer öfter beobachten Mitarbeiter der Stadtförsterei, wie die Jungtiere neugierig ihre Umgebung erkunden. Foto: Maximilian Mühlens

Die Bachen werfen meist Ende März. „Oft folgt später im Jahr nochmals Nachwuchs, weil die Wildschweine im Gatter günstige Äsungs- und Lebensraumverhältnisse vorfinden“, erklärte die Stadt. Derzeit befinden sich 18 Wildschweine im Gehege und Nebengehege auf dem Venusberg.

(ga)