Lieblingslokal der Taekwondoka Yanna Schneider Italien mitten im Bornheimer Industriegebiet

Serie | Bonn · Italienisches Flair mit typisch italienischen Speisen und Getränken verbreitet das neue Bistro Piccola im Bornheimer Industriegebiet. Dorthin verschlägt es die Taekwondoka Yanna Schneider, wenn ihr Magen knurrt.

Alexandra Disch, Inhaberin vom Bistro Piccola (l.) und Yanna Schneider (r.).

Alexandra Disch, Inhaberin vom Bistro Piccola (l.) und Yanna Schneider (r.).

Foto: Meike Böschemeyer

Ein Hauch von Italien, mitten im Industriegebiet von Bornheim. Dort hat etwas versteckt in der Mainstraße kürzlich das Bistro Piccola aufgemacht. Dorthin zieht es die Profi-Sportlerin und Bonnerin Yanna Schneider, wenn sie nach ihrem Lieblingsrestaurant gefragt wird. Sie liebt das Land im Süden, das vor allem für Pizza, Pasta und Eis bekannt ist. Etwas weniger bekannt ist das Gericht Pinsa. Und genau das gibt es in dem kleinen Bistro, in dem sich Schneider sehr wohl fühlt. Das liegt auch daran, dass sie gut mit der Inhaberin Alexandra Disch befreundet ist.