„Wir leben hier auf einer Insel“ Zu Besuch in einer besonderen Bonner Kita

Poppelsdorf/Kessenich · Andere Kitas dampfen ihre Betreuungszeiten wegen Personalmangels auf 35-Stunden-Verträge ein. Anders die beiden Kitas der Lutherkirche in Poppelsdorf und Kessenich, hier werden ab August alle Verträge auf 45 Stunden aufgestockt. Wie geht das?

Sylvia Monschau und Katharina Schwall (r.) leiten die beiden Kitas der Lutherkirchengemeinde in Bonn.

Sylvia Monschau und Katharina Schwall (r.) leiten die beiden Kitas der Lutherkirchengemeinde in Bonn.

Foto: Benjamin Westhoff

In „Luthers Arche“ herrscht am Vormittag wie in vielen anderen Kitas in Bonn wuseliges Treiben. Das Telefon klingelt, überall schwirren Kinder und ihre Stimmen umher. Ein paar Jungs erklimmen im Flur ein Piratenschiff aus Pappe. Ein Erzieher zieht mit einem Kind Grimassen, während die Kollegin am Laptop etwas vorbereitet. Aber eine Sache ist anders als in vielen anderen Kindertagesstätten: Luthers Arche und die zweite Kita der Lutherkirchengemeinde „Luthers Garten“ haben keine Personal-Vakanzen. „Wir leben hier auf einer Insel“, sagt Sylvia Monschau, die mit ihrer Leitungskollegin Katharina Schwall im kleinen Büro sitzt.