Viktoriakarree: Entscheidung zum Bürgerbegehren vertagt Bonner Rat schaltet RPA ein

BONN · Neue Entwicklung in Sachen Viktoriakarree: Der Bonner Stadtrat hat in seiner Sitzung gestern Abend einstimmig beschlossen, dass das Rechnungsprüfungsamt die Ausschreibung und Vergabe der städtischen Grundstücke in dem Karree prüfen soll.

Hintergrund sind offensichtlich Erkenntnisse, die Stadtverordnete nach einer Akteneinsicht gewonnen haben. Der Rat, den erstmals der neue OB Ashok Sridharan leitete, vertagte außerdem eine Entscheidung über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens gegen die Pläne für ein Einkaufszentrum in dem Viktoriakarree.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der morgigen Ausgabe des General-Anzeigers.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Bass schadet dem Rasen
Die Bonner Woche im Rückblick Bass schadet dem Rasen
Zum Thema
Aus dem Ressort