1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Karneval in Bonn: Bunter Clown an der Münsterbasilika

Karneval in Bonn : Bunter Clown an der Münsterbasilika

Ein bunter Clown hängt am Gerüst des Bonner Münsters und will auf die Gesichter der Passanten ein Lächeln zaubern. Schließlich ist Karneval – auch wenn der in dieser Session leise daherkommt.

Die Bonner Karnevalisten geben sich alle Mühe, in dieser eher leisen Session die Stadt ein bisschen bunter zu machen. Jetzt erinnern ein Banner am Gerüst des Bonner Münsters und zwei weitere am Bauzaun der Basilika die Jecken daran, dass alle im Karneval – auch in schweren Zeiten – „zesamme stonn“. Der fröhliche Clown, der auch den aktuellen Orden des Festausschusses Bonner Karneval (FA) ziert, bringt ein wenig Farbe ins Spiel und will ein Lächeln auf die Gesichter der Menschen zaubern.

Dass das klappt, da sind sich FA-Präsidentin Marlies Stockhorst, ihr Vize Stephan Eisel (l.) und Stadtdechant Wolfgang Picken einig. „Gerade, weil der Karneval nicht wie gewohnt gefeiert werden kann, brauchen die Menschen immer wieder Momente der Freude“, sagen sie unisono. Die Plakate machen zudem auf die Session „Schwaade, laache, joode Sache mache!“ aufmerksam, deren Gallionsfiguren Prinz Marco I. (Wiese) und Bonna Nadine I. (Klein) sind.

„Es war uns ein besonderes Anliegen, die enge Verbundenheit zwischen Kirche und Karneval aufzuzeigen“, sagt Stadtdechant Picken, der für das Banner gerne eine Fläche an der Kirche am Münsterplatz zur Verfügung gestellt hat.