1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Corona-Impfung in Bonn: Termine für Jugendliche ab 12 ab Samstag

Corona-Inzidenz deutlich gestiegen : In Bonn werden ab Samstag Kinder ab zwölf Jahren geimpft

Die Stadt Bonn reagiert auf die Empfehlung von Bund und Ländern und organisiert Impfangebote für Jugendliche ab zwölf Jahren. Samstags und mittwochs impfen und beraten Kinder- und Jugendärzte im WCCB. Wie es nach der Schließung des Impfzentrums weitergeht, ist noch offen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Bonn deutlich angestiegen. Am Mittwoch lag der Wert, mit dem die Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner angegeben werden, bei 40,3. Am Tag zuvor betrug der Wert noch 34,9. In der Bundesstadt galten am Mittwoch 177 Menschen nach Angaben der Stadtverwaltung als infiziert.

Die höheren Corona-Zahlen führt die Stadt unter anderem auf Reiserückkehrer aus Risiko- und Hochinzidenzgebieten zurück. Insbesondere jüngere Altersgruppen kämen per Bus zurück und hätten sich im Lauf des Urlaubs in den Feriengebieten infiziert, heißt es in einer Mitteilung. Außerdem sei eine zunehmende Verbreitung der Deltavariante im familiären Umfeld zu beobachten.

Kinder- und Jugendärzte impfen im WCCB

Ebenfalls am Mittwoch gab die Stadt bekannt, ab Samstag, 7. August, im Impfzentrum im World Conference Center (WCCB) auch Erstimpfungen für junge Menschen ab zwölf Jahren in Begleitung durch ein Elternteil anzubieten. Das Angebot für die Zwölf- bis 15-Jährigen soll danach jeden Mittwoch (14 bis 20 Uhr) und Samstag (8 bis 20 Uhr) eingerichtet sein. Für Aufklärungsgespräche mit den Eltern stünden zu diesen Zeiten Kinder- und Jugendärzte zur Verfügung.

Mit Blick auf die geplante Schließung des Impfzentrums könnten Zweitimpfungen für Kinder ab zwölf Jahren von niedergelassenen Ärzten durchgeführt werden, sagt Andrea Schulte vom Presseamt. Derzeit werde geprüft, ob auch bei mobilen Aktionen die Jüngeren geimpft werden können.

Mobiles Impfangebot in Duisdorf am 9. August

Am Montag, 9. August, macht die Stadt ein weiteres mobiles Impfangebot: Von 12 bis 18 Uhr können Menschen ab 16 Jahren im Bezirksrathaus Duisdorf, Villemombler Straße 1, ohne Termin eine Erstinjektion erhalten. Minderjährige benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern.