Coronalage in Bonn und der Region „Erstaunlich hohe Anzahl an Infekten für diese Jahreszeit“

Bonn/Rhein-Sieg-Kreis · Die Corona-Inzidenz in Bonn und der Region ist niedrig, doch wie aussagekräftig sind diese Zahlen, wenn Tests dank guter Immunantwort häufig negativ bleiben? Denn gleichzeitig sprechen Hausärzte von außergewöhnlich vielen Patienten mit langwierigeren Atemwegserkrankungen.

Corona in Bonn: Erstaunlich hohe Anzahl an Infekten - Was das bedeutet
Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Die Corona-Pandemie ist Geschichte, in Bonn liegt die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit laut Angaben der Stadt bei 0,9 auf einem gleichbleibend niedrigen Niveau. In den Arztpraxen ist jedoch ein Anstieg zu spüren. “Wir bemerken eine erstaunlich hohe Anzahl an Infekten für diese Jahreszeit“, berichtet die Hennefer Allgemeinmedizinerin und Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Rhein-Sieg, Dr. Jacqueline Hiepler, dem GA. Die Krankheitsverläufe seien meist langwieriger als üblich, oft sei Husten ein Symptom. „Das deutet darauf hin, dass es Corona sein könnte.“ Allerdings müsse immer ausgeschlossen werden, dass es sich dabei nicht um Auswirkungen von Allergien handelt, von denen sich viele derzeit in ihrer Jahreshochphase befinden.