1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Corona in Bonn: Stadt bestätigt Verdachtsfall an Schule

Kind befindet sich in Quarantäne : Stadt bestätigt Corona-Verdachtsfall an Bonner Schule

In einer weiterführenden Schule in Bonn gibt es einen Corona-Verdachtsfall. Das Kind hatte mit einem Mundschutz am Unterricht teilgenommen und befindet sich jetzt in Quarantäne.

Es gibt einen Verdachtsfall auf eine Corona-Infektion bei einem Bonner Schulkind. Das bestätigte Stadtsprecherin Monika Hörig auf GA-Anfrage. Sie betonte, dass das Kind bei seinem Aufenthalt an einer weiterführenden Schule einen Mundschutz getragen habe und sich mittlerweile in Quarantäne befinde.

„Da es keinen belastbaren Beleg für ein positives Testergebnis gibt, hat das Gesundheitsamt einen eigenen Abstrich veranlasst, dessen Ergebnis voraussichtlich am Samstag vorliegt“, erklärte Hörig. Aus Datenschutzgründen nannte sie keine weiteren Details.

Am Mittwoch hat der Schulunterricht unter verschärften Bedingungen wieder begonnen. Schulkinder in weiterführenden Schulen haben auch im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.