1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Coronavirus in Bonn: Oberbürgermeister Sridharan für Maskenpflicht in Bussen und Bahnen

Öffentlicher Nahverkehr : Bonns Oberbürgermeister für Maskenpflicht in Bussen und Bahnen

Oberbürgermeister Ashok Sridharan will sich für eine Maskenpflicht in Bonn einsetzen. Jetzt wartet die Stadt auf eine Ansage der Landesregierung.

Oberbürgermeister Ashok Sridharan will sich für eine Maskenpflicht einsetzen. „Gegen die Verbreitung von Covid-19 habe ich eine Pflicht für Schutzmasken im ÖPNV angeregt“, schrieb er auf Twitter. Auf Anfrage des General-Anzeigers, warum er das Tragen nicht auch für andere Bereiche wünscht und wie andere Bürgermeister nicht selbst die Pflicht beschließt, antwortete Stadtsprecherin Monika Hörig: „Wir können uns zu diesem Thema noch nicht äußern, weil wir uns in Abstimmungen mit Bezirksregierung und Land befinden und Alleingänge vermeiden wollen.“ Sridharan wolle sich in einer Pressekonferenz am Mittwoch dazu äußern.

Auch die Bonner SPD fordert eine Maskenpflicht im Stadtgebiet. „Gerade beim Einkauf, in Bus und Bahn und in öffentlichen Einrichtungen ist es sinnvoll, eine Maske zum Schutz gegen Corona zu tragen“, sagt Jessica Rosenthal. Am Montag hatte bereits Münster als erste NRW-Großstadt eine Maskenpflicht für Geschäfte und Busse sowie Bereiche der öffentlichen Verwaltung beschlossen. Weil nur wenige Menschen der Empfehlung zum Tragen des Mundschutzes folgten, plant Duisburg eine Allgemeinverfügung – sofern nicht bald eine einheitliche Regelung der Landesregierung erfolge, so wie in Bayern.