1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Coronavirus in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis: 65 Menschen wieder genesen

In Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis : 65 Menschen nach Coronavirus-Infektion wieder genesen

In Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis gibt es weitere Menschen, die nach einer Coronavirus-Infektion als genesen gelten. Die Zahl der Infektionen ist dagegen weiter gestiegen. In häuslicher Quarantäne befinden sich derweil 3240 Menschen in Bonn und der Region.

13 Bonner sind nach ihrer Coronavirus-Infektion wieder genesen. Dies teilte die Stadt am Sonntag in einer Pressemitteilung mit. Dagegen gibt es bis Sonntagmorgen, 10 Uhr, insgesamt 259 Infektionen mit dem Coronavirus bei Bonnern. 770 Menschen befindet sich in Quarantäne.

Im Rhein-Sieg-Kreis sind mittlerweile 52 Menschen genesen. Dagegen stieg die Zahl der Infizierten auf 543. In häuslicher Quarantäne befinden sich 2470 Menschen aus dem Rhein-Sieg-Kreis.

Außerdem zog die Stadt Bonn eine Wochenendbilanz vom Diagnostikzentrum in Bad Godesberg. Demnach wurden dort am Samstag bis 17 Uhr insgesamt 80 Test-Abstriche bei Corona-Verdachtsfällen genommen. Dazu kommen noch 29 mobile Probeentnahmen.

„Da auch die Bonner Krankenhäuser sowie niedergelassene Ärztinnen und Ärzte diese Tests durchführen, liegen der Stadtverwaltung keine Gesamtzahlen vor“, so die Stadt in ihrer Mitteilung.

Eine Übersicht mit Daten und Grafiken über die Ausbreitung des Coronavirus in NRW gibt es hier, weltweite Zahlen gibt es hier.