1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Open-Air-Festival in der Rheinaue: Culcha Candela kommen zur "Rockaue"

Open-Air-Festival in der Rheinaue : Culcha Candela kommen zur "Rockaue"

20.000 Besucher waren im vergangenen Juli beim Festival "Rockaue" in der Bonner Rheinaue. Nach der erfolgreichen Premiere bereiten die Veranstalter jetzt eine "spektakuläre Wiederholung" am 9. Juli 2016 vor.

Auf der Hauptbühne treten Culcha Candela auf. Die Band aus Berlin ist mit Hits wie "Hamma!" und "Monsta" erfolgreich. Insgesamt gibt es zwölf Stunden Livemusik für jeden Geschmack auf vier Bühnen.

Julian Reininger vom "Rockaue Mainstage Team" sagte: "Wir sind stolz, die sensationellen Culcha Candela präsentieren zu dürfen, dazu die Shootingstars 'OK Kid' und die heiß geliebten Indiepopper 'Tonbandgerät'." Außerdem dabei: "Kenay", die "Killerpilze" und "Nisse".

Daniel Ganser vom Team der "Rock 'n' Heavy"-Bühne kündigt an: "Wir haben uns entschlossen, diese Bühne 2016 den Core- Traditionen zu widmen. Von aktuellem Metal- bis Hardcore und elektronisch garniertem Trancecore wird alles dabei sein." Höhepunkt wird der Auftritt von "Eskimo Callboy", außerdem spielen "Monuments", "Heart of a coward", "I scream for icecream", "Sleepers" und "World & dreams". In Kürze wollen die Veranstalter auch die Künstler der "Electronic"-Bühne und der lokalen Bühne für Bands aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis bekannt geben.

Bei der zweiten Rockaue werden die Macher dafür sorgen, dass es mehr Toilettenanlagen gibt und die An- und Abreise zum und vom Gelände verbessert wird. Im kommenden Jahr setzt das "Rockaue"-Team wieder auf die Unterstützung freiwilliger Helfer.

Ehrenamtliche Mitarbeiter bekommen kürzere Schichten

Simon Reininger koordiniert das Unterstützer-Team. Er sagt, "dass wir auch hier von unserer Premiere lernen durften. Helfer werden in überschaubaren Schichten eingesetzt, natürlich vorher bestens eingewiesen und sowohl beim Einlass, als auch beim Merchandise-Stand, der Parkplatzeinweisung für Künstler oder im Gastrobereich benötigt." Der Festivaljob sei echte Arbeit. "Wir freuen uns auf Bewerbungen ambitionierter Menschen, die genau darauf Lust haben." Wer ehrenamtlich mitmachen will, findet ein Formular auf der Festivalseite www.rockaue.com. koe

Eintrittskarten für das Festival "Rockaue" am Samstag, 9. Juli 2016, in der Bonner Rheinaue gibt es ab sofort in den Bonnticket-Shops der GA-Zweigstellen. Sie kosten 14,90 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren.