Vorfall in Kessenich Das passiert, wenn man sein abgehobenes Geld im Automaten vergisst

Service | Bonn · Eine Frau hat in Kessenich nach dem Abheben ihr Geld nicht aus dem Automaten genommen, jemand anderes hat es eingesteckt. Welche Sicherheitsmechanismen gibt es und darf man das Geld einfach behalten, wenn man es findet?

Wer sein Geld im Automaten vergisst, haftet zunächst selbst, wenn jemand anderes es einsteckt.

Wer sein Geld im Automaten vergisst, haftet zunächst selbst, wenn jemand anderes es einsteckt.

Foto: dpa/Fernando Gutierrez-Juarez

Wer Geld am Automaten abhebt und nicht entnimmt, muss erst einmal selbst haften. Passiert ist das einer Frau, die vergangenen November bei der Volksbank in Kessenich Bargeld ziehen wollte. Allerdings hatte dort ein Mann im richtigen Moment zugelangt und die 465 Euro eingesteckt, wie die Bonner Polizei mitteilt. Nachdem sie am Mittwochmorgen einen Fahndungsaufruf samt Fotos gestartet hatte, gab es binnen weniger Stunden so viele Hinweise auf den mutmaßlichen Täter, dass die Fahndung wieder zurückgenommen wurde.