Dagmar kocht an Tag drei Fünf Kandidaten aus Bonn sind diese Woche beim „perfekten Dinner“ dabei

Bonn · In dieser Woche ist die Fernsehsendung „Das perfekte Dinner“ in Bonn zu Gast. Fünf Bonner kochen um die Wette. Wir geben einen Überblick, wer dabei ist und welche Menüs gekocht werden.

 Die Kandidaten der Sendung „Das perfekte Dinner“ in Bonn: Dagmar, Patrick, Gastgeber Christian, Martina und Moritz (von links).

Die Kandidaten der Sendung „Das perfekte Dinner“ in Bonn: Dagmar, Patrick, Gastgeber Christian, Martina und Moritz (von links).

Foto: RTL / ITV Studios/Tag 1: Christian / Bonn

Wer in dieser Woche in die Vox-Fernsehsendung „Das perfekte Dinner“ reinschaut, der findet sich in Bonn wieder. Fünf Hobbyköche aus der Bundesstadt laden zu sich nach Hause ein und servieren je ein Drei-Gänge-Menü. Das Dinner aller Gastgeber wird jeweils von den Mitstreitern bewertet. Nach jedem Dinner können die Gäste bis zu zehn Punkte vergeben. Wer „Das perfekte Dinner“ in Bonn gewinnt, erfahren die Teilnehmer erst am Ende der Woche.

Am Mittwoch kocht Dagmar unter dem Motto „din Noe ti sud suay“. Die 61-Jährige hat für ihre Gerichte keine Namen. Stattdessen listet sie lieber die einzelnen Komponenten eines jeden Gerichts auf. So gibt es zur Hauptspeise zum Beispiel „Roter Gliederfüßler mit Topping / Rotes Fruchtgemüse mit Feuertaler / dekonstruierte Röschen im Frischespiegel / Naan und Erdnuss“.

Die Dienstags-Kandidatin war Martina. Sie ließ ihre Gäste im Vorfeld im Dunkeln, was sie zur Vor-, Haupt- und Nachspeise erwarten dürfen. Die 35-Jährige benannte ihre Gänge nach Regionen. Demnach standen Piemont, die Lukanischen Dolomiten und die Amalfiküste auf der Menükarte.

Den Auftakt in Bonn machte am Montag der 39-jährige Christian. Sein Menü stand unter dem Motto "Et hätt noch immer jot jejange". Als Vorspeise stand bei ihm „Herbstliches aus dem Rheinland“ auf der Menükarte, der Hauptgang versprach „Pilz trifft Rindvieh“ und den Abschluss machte die britische Nachspeise Trifle.

Der 38-jährige Moritz kocht am Donnerstag und kündigt Ravioli, Rinderfilet mit Steinpilzen und Tartufo an. Zuletzt kocht der 32-jährige Patrick. Er serviert unter anderem Ziegenkäse-Creme, Short-Rips und Stachelbeer-Torte.

Info: Das perfekte Dinner in Bonn läuft von Montag bis Freitag (13. bis 17. Dezember) immer um 19 Uhr auf Vox. Die komplette Woche kann man zudem online auf tvnow.de streamen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Bitteres Geschäft für die Stadt
Kommentar zum Viktoriakarree in Bonn Bitteres Geschäft für die Stadt
Zum Thema
Aus dem Ressort
Vorgezogene Fastenzeit
Kommentar zur Absage des Saalkarnevals Vorgezogene Fastenzeit