Kommentar zum Bahnfrust in Bonn Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht

Meinung | Bonn · Pendlerinnen und Pendler sind frustriert von den vielen Streckensperrungen und Ausfällen, die es derzeit auf der Schiene in Bonn und der Region gibt. Es braucht dringend kurzfristige Lösungen und nicht nur die langfristige Perspektive eines funktionierenden Schienennetzes.

 Viele Pendlerinnen und Pendler sind frustriert vom aktuellen Zugverkehr in Bonn.

Viele Pendlerinnen und Pendler sind frustriert vom aktuellen Zugverkehr in Bonn.

Foto: Meike Böschemeyer

Die ständigen Voll- oder Teilsperrungen von Bahnstrecken in Bonn und der Region sind nicht förderlich für die Mobilitätswende. Es kann nicht sein, dass Menschen aus Bonn viel Geld dafür bezahlen, um beispielsweise mit dem Fernzug nach Berlin zu fahren, statt das Flugzeug zu nehmen, aber dann kaum Planbarkeit haben und immer mit Hindernissen rechnen müssen. Rein private Unternehmen wären bei einem solchen Preis-Leistungs-Verhältnis schon längst pleite gegangen.