1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Rockaue in Bonn: Das rockt die Rheinaue

Rockaue in Bonn : Das rockt die Rheinaue

Mit der Veröffentlichung des Line Ups seiner Premiere startet die "Rockaue" offiziell in die Open Air Saison.

Die Auswahl der gebuchten Künstler bringt lokale Größen, Geheimtipps, aktuelle Chartsstürmer und etablierte Protagonisten deutscher Popkultur am 11. Juli auf eine gemeinsame Bühne.

Neben den bereits bekannten Headlinern Jennifer Rostock und Schandmaul konnten Szenegrößen wie The Intersphere, Boppin'B oder KlangTherapeuten gewonnen werden. Mit DJ Felix Jaehn wurde ein Spitzenreiter der Singlecharts verpflichtet. Ebenfalls mit an Bord ist der gebürtige Siegburger und Deutschrocker Maxim, der 2013 mit seiner Single "Meine Soldaten" deutschlandweit der Durchbruch gelang.

Für Rockfans kommen Freedom Call, Motorjesus und das Bonner Urgestein Gun Barrel auf die ROCKAUE-Bühne. Die elektronische Musikszene wird vertreten durch das Produzenten-Duo Monkey Safari aus Halle und den aufsteigenden Solo-JKünstler Talul. Der konnte zuletzt durch einen Remix für Fritz Kalkbrenner auf sich aufmerksam machen.

Mit der Re-Union der LebensWeGe wird auch ein Stück Bonner Popmusikhistorie auf die Bühne zurückkehren. Daneben treten weitere lokale Bands wie The Fläsh aus Rheinbach, die Smashbrothers, Betry your Idols oder New Day Dawn auf.

Weitere Highlights sind angekündigt mit Blackout Problems, Eat the Gun, Dayton, Leonard Bywa, Parra for Cuva, At The Farewell Party, We are the Wolf, Calibre Infinite und Angels & Enemies.

Für das Festival am 11. Juli in der Bonner Rheinaue gibt es weiterhin Eintrittskarten an allen öffentlichen VVK-Stellen für 9,90 Eur plus Gebühren.

<

p class="text">Links##ULIST##

Rockaue Open Air