1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Vor 50 Jahren: Der Kaiserplatz in Bonn mal ganz romantisch

Vor 50 Jahren : Der Kaiserplatz in Bonn mal ganz romantisch

Heute ist Valentinstag. Passend dazu zeigt das Team des Stadtarchivs ein Foto aus den 1960er Jahren. Zu sehen: Ein Paar vor dem beleuchtetem Brunnen am Kaiserplatz.

Was hier gleich passieren wird, ist ziemlich klar. Doch es war nicht der "schnöde" Kuss, auf den es der Fotograf Mitte der 1960er Jahre am nächtlichen Kaiserplatz abgesehen hatte.

Vielmehr fing Georg Munker (1918-2002) den magischen Moment davor ein. Das Schattenspiel vor dem beleuchteten Springbrunnen steht für Romantik pur. Kein Wunder also, dass sich das Team des Stadtarchivs bei seiner monatlichen Bestandspräsentation im Februar für dieses Werk entschieden hat. Sozusagen im Vorgriff auf den Valentinstag an diesem Donnerstag.

Munker war einer der wenigen ständigen Pressefotografen der frühen Bonner Republik. Normalerweise standen für ihn politische Ereignisse im Vordergrund. Der nächtliche Ausflug in die City war vielleicht eine willkommene Abwechslung zum (Fotografen-)Alltag. Das Stadtarchiv besitzt einen Teilnachlass Munkers in Form von Negativen.