1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Dienstleistungszentrum Stadt Bonn: Außenstellen ab März auch montags offen

Dienstleistungszentrum Bonn : Außenstellen ab März einen weiteren Wochentag geöffnet

Die Außenstellen des städtischen Dienstleistungszentrums in Bad Godesberg, Beuel und Hardtberg sind ab März auch montags geöffnet. Die Stadt Bonn bietet zudem Online-Terminvergaben für Melde- oder Pass- und Ausweis-Anliegen an.

Der Verwaltungsservice der Stadt Bonn für seine Bürger ist erweitert worden. Wie die Stadt mitteilte, können die notwendigen Termine für Melde- oder Pass-/Ausweis-Anliegen nun auch online gebucht werden. Telefonische Terminvereinbarungen sind weiterhin über die Rufnummer 0228/776677 möglich.

Darüber hinaus wird der Service der Außenstellen des städtischen Dienstleistungszentrums in den Bezirksrathäusern in Bad Godesberg, Beuel und Hardtberg ausgeweitet: Ab Montag, 1. März, öffnen die Außenstellen nun auch montags von 8 bis 18 Uhr. An den sonstigen Tagen bleiben die Öffnungszeiten wie gewohnt bestehen (donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr).

Mit dem Montag wächst die Anzahl der Wochentage, an denen die Außenstellen nicht nur vormittags geöffnet sind, auf zwei. Das Angebot scheint gut angenommen zu werden. Wie die Stadt mitteilt, seien seit Freischaltung der Online-Terminvereinbarung  am 18. Februar in Beuel bereits 65, in Bad Godesberg 69 und auf dem Hardtberg 59 Termine für den 1. März gebucht worden. 

„Ich freue mich, dass wir den Bonnerinnen und Bonnern damit an allen fünf Wochentagen wieder ein wohnortnahes Serviceangebot machen können“, kommentiert Oberbürgermeisterin Katja Dörner die Erweiterung des Serviceangebots. 

Das Dienstleistungszentrum im Stadthaus, Berliner Platz 2, öffnet montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr.