1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Krankenhäuser in Bonn: Uniklinik, Helios Klinik, LVR-Klinik, GFO-Klinik und Co.

Johanniter Krankenhaus, Helios Klinik, Uniklinik und Co. : Diese Krankenhäuser gibt es in Bonn

Im Laufe seines Lebens braucht vermutlich jeder einmal die Hilfe eines Krankenhauses. Doch welche Krankenhäuser gibt es eigentlich in Bonn? Wo finde ich sie und wer kann bei welchen Beschwerden am besten helfen? Wir geben einen Überblick.

Gleich mehrere große Krankenhäuser und Klinikanbieter gibt es in Bonn. Insgesamt sind es mindestens sechs große Krankenhäuser und zahlreiche weitere Fachkliniken, die sich am Standort Bonn angesiedelt haben. Wir stellen die wichtigsten Krankenhäuser vor und geben einen Überblick über ihr Angebot an medizinischer Versorgung.

Uniklinik Bonn

Seit 2001 werden Patientinnen und Patienten in der Uniklinik Bonn versorgt. Das UKB dient als Schnittstelle der medizinischen Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Mit rund 38 Kliniken und 31 Instituten sowie 8000 Beschäftigten gehört das Uniklinikum in Bonn zu einem der größten Arbeitgeber. Jährlich werden in der Uniklinik Bonn 350.000 ambulante und 50.000 stationäre Patienten sowie 33.000 Notfallpatienten behandelt. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Aufenthalt, Besuchsregelungen und der Anfahrt zur Uniklinik Bonn.

Bei der medizinischen Versorgung bietet die auf dem Venusberg gelegene Klinik ein umfassendes Angebot. Zahlreiche Institute und Abteilungen wie etwa die Anästhesie, Chirurgie oder die Kinderklinik finden sich unter dem Dach des Uniklinikums. Daneben gibt es aber auch forschungsorientierte Abteilungen, wie etwa die experimentelle Immunologie, welche die molekularen und zellularen Kontrollmechanismen des Immunsystems untersucht.

Kontakt zur Uniklinik Bonn

Helios Klinik Bonn/Rhein-Sieg

Das Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg auf dem Hardtberg hat sich als Krankenhaus auf die Akut-, Notfall- und Spezialversorgung spezialisiert. Die Helios Klinik, die im Jahr 2020 von einem neuen Träger übernommen wurde und zuvor als Malteser Krankenhaus in Bonn bekannt war, dient neben ihrer medizinischen Funktion ebenso wie die Uniklinik Bonn als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität.

Zu den Fachbereichen der Helios Klinik zählen unter anderem die Palliativmedizin, die Behandlung von Darmkrebs, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, die Handchirurgie und die Behandlung von Wirbelsäulenschäden. Hier erfahren Sie mehr über die Fachbereiche und das Angebot der Helios Klinik. Alle Informationen rund um Aufenthalt und Besuch finden Sie hier.

Kontakt zur Helios Klinik Bonn/Rhein-Sieg

Johanniter Kliniken Bonn

Über 650 Betten und mehr als 1400 Mitarbeiter gibt es in den beiden Johanniter-Kliniken in Bonn, dem Johanniter Krankenhaus nahe der Bonner Rheinaue und dem Johanniter Waldkrankenhaus in Bad Godesberg, welches unweit des Kottenforstes liegt. Der Klinikverbund ist nach eigenen Angaben das größte Klinikum in Bonn. Unter der Trägerschaft der christlichen Johanniter bieten die Krankenhäuser eine ganzheitliche Pflege mit vielen Fachabteilungen. Zu den Leistungsschwerpunkten zählen unter anderem die Behandlung von akuten onkologischen und hämatologischen Problemen, die Geriatrie beziehungsweise Altersmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie die Augenheilkunde.

Kontakt zum Johanniter Krankenhaus

  • Adresse: Johanniterstraße 3-5, 53113 Bonn
  • Telefon: 0228 3830
  • Webseite: www.johanniter.de

Kontakt zum Waldkrankenhaus

  • Adresse: Waldstraße 73, 53177 Bonn
  • Telefon: 0228 3830

Gemeinschaftskrankenhaus Bonn

Das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn ist ein Zusammenschluss der Krankenhäuser St. Elisabeth, St. Petrus und dem Gesundheitszentrum St. Johannes. Die Krankenhausführung der fusionierten Häuser wird durch ihre Träger, die Franziskanerinnen von Waldbreitbach und die Barmherzigen Brüder aus Trier, gewählt. Gemeinsam zählen das St. Petrus Krankenhaus, das St. Elisabeth Krankenhaus und das Gesundheitszentrum St. Johannes 479 Betten. Pro Jahr werden im Gemeinschaftskrankenhaus Bonn knapp 20.000 stationäre sowie 35.000 ambulante Behandlungen durchgeführt.

Zu den Fachabteilungen im Bonner Gemeinschaftskrankenhaus zählen unter anderem die Geriatrie, Kardiologie und Schmerztherapie. Auch eine Geburtshilfeabteilung sowie das Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin sind unter dem Dach der Gemeinschaftspraxis Bonn versammelt. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Leistungen des Gemeinschaftskrankenhauses Bonn.

Kontakt zum St. Petrus Krankenhaus

  • Adresse: Bonner Talweg 4-6, 53113 Bonn
  • Telefon: 0228 5060

Kontakt zum St. Elisabeth Krankenhaus

  • Adresse: Prinz-Albert-Straße 40, 53113 Bonn
  • Telefon: 0228 5080

Kontakt zum Gesundheitszentrum St. Johannes

  • Adresse: Kölnstraße 54, 53111 Bonn
  • Telefon: 0228 7013390

GFO Kliniken Bonn

Ähnlich wie das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn bilden auch die GFO Kliniken einen Zusammenschluss mehrerer Krankenhäuser unter einem Dach: Das Marienhospital auf dem Venusberg, das St. Josef-Hospital in Beuel sowie das in Bad Honnef gelegene Cura Krankenhaus. Die Akutklinik St. Marien fusionierte 2013 mit dem Beueler Hospital. Insgesamt behandeln die Krankenhäuser laut eigener Aussage jährlich mehr als 40.000 Patienten stationär und etwa doppelt so viele ambulant. Mit mehr als 2000 Mitarbeitern zählen die GFO Kliniken zu den großen Arbeitgebern in der Bonner Region.

Die Klinik orientiert sich bei der Pflege an den konfessionellen Wurzeln ihrer katholischen Träger, der Franziskanergesellschaft in Olpe. Zum Behandlungsspektrum der GFO Kliniken Bonn zählt unter anderem die Geburtshilfestation des Marienhospitals, aber auch zahlreiche weitere Angebote, wie eine gynäkologische Abteilung, HNO-Ärzte oder eine Lungenklinik. Auf der Webseite der GFO Kliniken ist für die jeweiligen Behandlungsangebote vermerkt, ob es die entsprechenden Abteilungen im Marienhospital auf dem Venusberg, im St. Josef-Hospital Beuel oder im Cura Krankenhaus gibt.

Kontakt zum Marienhospital

Kontakt zum St. Josef-Hospital

Kontakt zum Cura-Krankenhaus

LVR-Klinik Bonn

Die LVR-Klinik konzentriert sich auf die Behandlung, Betreuung und Versorgung psychisch und neurologisch kranker Menschen. Mehrere hundert Mitarbeiter kümmern sich am Hauptstandort am Kaiser-Karl-Ring darum, dass Patienten auch in tiefen Lebenskrisen einen Schutz- und Rückzugsraum erhalten. Gegründet wurde die heutige LVR-Klinik Bonn bereits 1882 als "Provinzial- Heil- und Pflegeanstalt Bonn". Neben der allgemeinen psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung sowie der Diagnostik und Therapie neurologischer Krankheitsbilder wie etwa Schlaganfällen, Parkinson und Multiple Sklerose, kümmert sich die LVR-Klinik am Hauptstandort Bonn sowie in mehreren Behandlungszentren im Bonner Umland (Eitorf, Euskirchen, Meckenheim, Wesseling) auch um die Versorgung von Abhängigkeitserkrankungen, betreibt Kinder- und Jugendpsychiatrien sowie Gerontopsychiatrie, die psychische Behandlung älterer Menschen. Zudem gibt es eine Reihe besonderer Angebote für Flüchtlinge, Migranten, traumatisierte Menschen oder Stotterer, zu denen sie hier mehr erfahren können.

Kontakt zur LVR-Klinik Bonn

Gezeiten Haus Bonn

Das Gezeiten Haus Bonn bietet seinen Patienten als private Fachklinik Hilfe und Unterstützung im Bereich der psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Spezialisiert hat sich das Haus am Stadtrand von Bad Godesberg auf die Behandlung von Depressionen, Burnout und Stressfolgeerkrankungen, die vor Ort stationär in einem Mix aus leitliniengerechter Medizin und traditionellen chinesischen Behandlungsmethoden therapiert werden. Zum weiteren Behandlungsspektrum zählen Traumata, bipolare Störungen, Angst- und Panikstörungen, Hör- und Essstörungen.

Kontakt zum Gezeiten Haus Bonn

Kaiser-Karl-Klinik

Die Kaiser-Karl-Klinik in Bonn-Castell ist spezialisiert auf die Reha-Behandlung. Hier kümmern sich Ärzte und Klinikangestellte um die rehabilitative und konservative Behandlung vorheriger Eingriffe. Bleiben beispielsweise Nachwirkungen nach orthopädischen Eingriffen, wird in der Kaiser-Karl-Klinik versucht, das Wohlbefinden der Patienten wiederherzustellen, indem bestehende Defizite nach Möglichkeit behoben, gemindert oder ausgeglichen werden. Die Bonner Klinik setzt bei den Therapiemethoden auf eine Mischung aus medikamentöser Therapie, physikalischer Medizin, Naturheilkunde, Gesundheitstraining und Ernährungsberatung. Zudem fließen Ansätze aus der traditionellen chinesischen Medizin ein.

Kontakt zur Kaiser-Karl-Klinik

MediClin Robert Janker Klinik

In der Bonner MediClin Robert Janker Klinik werden Krebspatienten ambulant und stationär begleitet. Spezialisiert ist die Klinik auf die Diagnostik und strahlentherapeutische Behandlung von Tumorerkrankungen, bietet aber auch bei Prostatavergrößerungen oder Wirbelkörperbrüchen Hilfe, da auch diese Krankheitsbilder mit Strahlentherapie oder Radiologie behandelt werden können. Zudem liegt ein Fokus auf der Palliativmedizin bei schwerkranken Patienten, die unheilbar erkrankt sind und nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Kontakt zur MediClin Robert Janker Klinik

Diese Auflistung unterliegt keinem Anspruch auf Vollständigkeit. Viele der in Bonn angesiedelten Fachkliniken, Gesundheitshäuser und medizinischen Zentren sind nicht aufgeführt. Vielmehr wurde versucht einen Überblick über die wichtigsten Krankenhäuser und großen medizinischen Anlaufstellen in der Bundeststadt zu bieten.

(ga)