Promi warnt vor Betrügern Das steckt hinter der Fake-Werbung mit Eckart von Hirschhausen

Bonn · Immer wieder wird das Gesicht von Eckart von Hirschhausen, der sein Büro in Bonn hat, für Fake-Werbung missbraucht. Ein Problem, welches durch KI noch größer zu werden droht, wie er fürchtet. Auch über seine Person hinaus.

 Eckart von Hirschhausen, Arzt, Wissenschaftsjournalist und Gründer der Stiftung „Gesunde Erde – Gesunde Menschen“, die ihren Sitz in Bonn hat.

Eckart von Hirschhausen, Arzt, Wissenschaftsjournalist und Gründer der Stiftung „Gesunde Erde – Gesunde Menschen“, die ihren Sitz in Bonn hat.

Foto: Dominik Butzmann

Seit Monaten ist der bekannte Arzt, Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator Eckart von Hirschhausen, der sein Büro in Bonn hat, Opfer von Werbebetrügern, die sein Gesicht und seine Popularität nutzen, um in den sozialen Medien für dubiose Blutdruckmittel zu werben. Auf den Anzeigen zu sehen: ein Bild Hirschhausens, meist Lebensmittel sowie Symbole in Zusammenhang mit dem Thema Bluthochdruck wie ein Herz, Adern, ein Blutdruckmessgerät oder eine Pulslinie. Auch erfundene Zitate Hirschhausens, welche Verbraucher zum Kauf der Wundermittel überzeugen sollen, gibt es beim Klick auf die Anzeige zu finden. Eine Masche, die funktioniert und in Zukunft noch ganz andere Dimensionen annehmen könnte, wie der bekannte Arzt fürchtet.