1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Treffen von Vinyl-Liebhabern in Dransdorf: Eine etwas andere Single-Party

Treffen von Vinyl-Liebhabern in Dransdorf : Eine etwas andere Single-Party

"45er-Singles sind keine partnersuchenden Mittvierziger, sondern Schallplatten, auf denen nur eine einziges Stück pro Seite zu hören ist", sagt Wilfried Klein.

"Allerdings kommt es gelegentlich zu Verwechslungen." Der Vorsitzende der Großen Dransdorfer Karnevalsgesellschaft (GDKG) steht am Plattenteller im Vereinsheim in der Grootestraße und legt eine Single - sprich einer 45er-Schallplatte - nach der anderen auf. "Ich mag diese alte Platten sehr gerne und hab' auch eine entsprechend große Sammlung zu Hause", erzählt er. Da sei er vor vier Jahren auf die Idee gekommen, einmal im Jahr eine Party nur mit seinen alten Single-Platten zu gestalten.

Immer Ende Juli, Anfang August gibt es seither die etwas andere "Single-Party" der Karnevalisten: "Natürlich spielen wir mit der Zweideutigkeit des Wortes, aber missverstanden werden wir relativ selten - ob Mitglied oder nicht, die meisten kennen einander ja und wissen, worum es geht.

Offenbar teilen viele Dransdorfer Kleins Leidenschaft - oder vielleicht auch nur seinen Musikgeschmack: Immer voller wird es nach Beginn der Veranstaltung am Freitagabend um acht Uhr, während aus den Boxen die Hits von Elvis oder Nena tönen und im Hintergrund auf einem großen Bildschirm alte Folgen der ZDF-Kultsendung "Disco" mit Ilja Richter laufen.

"Der Wilfried sorgt mit seiner Musik für gute Stimmung: Da ist für jeden was dabei, die Mischung macht's", finden Elisabeth Kühlwetter und Andrea Rose, die mit einer ganzen Frauen-Clique zum Feiern gekommen sind. "Das dürfte die einzige Party in ganz Bonn sein, in der fast ausschließlich 45er-Vinyl-Platten aufgelegt werden", ist Benno Pape überzeugt. "Wer noch einmal das Gefühl und den Sound der alten Music-Boxen live erleben will, sollte sich diese Party merken", findet Marlies Sacilotto. Das Paar hat von Freunden von der Party erfahren und ist zum ersten Mal dabei. "Und das alles bei freiem Eintritt", loben beide die Veranstaltung.