1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Einsatz bei Königswinter: Suche nach Person und Hund im Rhein

Suche auf dem Rhein bei Königswinter : Fehlalarm: Unbekannter Radfahrer will Hund und Person im Rhein gesehen haben

Am Mittwochabend alarmierte ein unbekannter Radfahrer die Rettungsdienste des Rhein-Sieg-Kreises und Bonn. Er gab an, bei Königswinter eine Person und einen Hund im Rhein gesehen zu haben.

Gegen 20 Uhr ging bei den Rettungsdiensten im Rhein-Sieg-Kreis ein Hilferuf ein. Ein Radfahrer wollte im Rhein bei Königswinter eine Person und einen Hund gesehen haben.

Die Wasserrettungskräfte der Feuerwehr Königswinter und Bonn sowie Kräfte der DLRG begannen kurz nach 20 Uhr mit den Suchaktionen auf dem Rhein ab Königswinter rheinabwärts in Richtung Bonn. Die Suche blieb jedoch laut Einsatzleiter Albert Lehmann von der Feuerwehr Bonn bis zum Abbruch gegen 21 Uhr erfolglos.

Der Radfahrer, der die Rettungskräfte alarmiert hatte, war beim Eintreffen der Einheiten nicht mehr anwesend. Auch eine Befragung von Passanten führte zu keinen Ergebnissen. Niemand hatte etwas Auffälliges im Rhein gesehen. Auch zu dem Radfahrer konnte laut Lehmann niemand etwas sagen.

(ga)