1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Polizei Bonn ermittelt: Elfjähriger in Tannenbusch bei Attacke verletzt

Polizei Bonn ermittelt : Elfjähriger in Tannenbusch bei Attacke verletzt

Ein elfjähriger Junge ist in Tannenbusch von drei Jugendlichen attackiert und verletzt worden. Die Polizei sucht nach zwei Zeugen, die dem Kind geholfen haben, und bittet um weitere Hinweise.

Bei einem Angriff in Bonn-Tannenbusch ist am vergangenen Donnerstagmittag ein Elfjähriger verletzt worden. Der Junge war von drei bislang unbekannten Jugendlichen attackiert worden.

Wie die Polizei am Mittwochvormittag mitteilte, war der Junge gegen 12.50 Uhr an der Schlesienstraße unterwegs, als er den drei Jugendlichen begegnete, von denen ihm einer den Weg versperrte. Als der Elfjährige bat, beiseite zu treten, soll ihm der Täter gewaltsam an den Haaren zu Boden gezogen haben. Dabei wurden dem Jungen zwei Zähne teilweise abgebrochen. Die drei Jugendlichen flüchteten im Anschluss mit einem blauen, einem grauen und einem schwarzen Fahrrad in Richtung Buschdorf.

Einer der Verdächtigen soll etwa 1,70 Meter groß und zwischen 18 und 20 Jahre alt sein. Er trug einen Schnurrbart, eine Jeans, ein weißes T-Shirt und eine Gucci-Umhängetasche. Zu den beiden anderen liegen keine Beschreibungen vor.

Die Kriminalpolizei sucht im Rahmen der Ermittlungen nach zwei noch unbekannten Jungen, die den Verletzten nach der Attacke bemerkt und zu Verwandten gebracht haben. Sie sollen nach bisherigen Erkenntnissen zuvor mit einem Bus der Linie 631 gefahren sein.

Darüber hinaus sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Hinweise zur Tat oder den Verdächtigen nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 0228/150 entgegen.