1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Endenicher Ei und A565 in Bonn: Sperrungen sorgen für Verkehrsprobleme

Endenicher Ei und A565 : Sperrungen am Endenicher Ei führen zu Verkehrsproblemen in Bonn

Nach der Sperrung des Endenicher Eis und der A565 kam es auf den Umleitungsstrecken im Bonner Stadtgebiet am Sonntag zu erheblichen Verkehrsproblemen. Autofahrer mussten viel Zeit einplanen.

Wie wichtig die A565 für Bonn ist, hat sich am Sonntagnachmittag gezeigt. Durch die Sperrung der Anschlussstelle Endenicher Ei wurde der Verkehr durch die Stadt umgeleitet – mit massiven Folgen für Autofahrer. Nahezu alle Ausweichstrecken waren dicht, es ging nur im Schneckentempo voran. Wenigstens funktionierte die Rettungsgasse.

Am Propsthof standen die Autos in beiden Richtungen Stoßstange an Stoßstange. Als sich ein Streifenwagen näherte, machten allerdings alle Platz und wichen auf den Geh- und Radweg aus. Die Route war die empfohlene Umleitung, um die B56 am Endenicher Ei zu umfahren. Während es sich auf dem Hermann Wandersleb Ring staute, weil man von dort nach links in die Straße „Auf dem Hügel“ abbiegen soll, war es auf der Immenburg- und der Karlstraße vergleichsweise ruhig. Das lag auch daran, weil viele von der Straße Am Propsthof auf die Bornheimer Straße abbiegen wollten, um die Sperrung der Autobahn zu umfahren. Dort wiederum staute es sich vom Bonner Norden bis in die Innenstadt.

Die Verkehrsteilnehmer nahmen die Situation am Sonntag nur teils gelassen. Während sich einige darüber aufregten, festzusitzen, zeigten die meisten Verständnis. Schließlich habe man die Sperrung schon auf das Wochenende verlegt und die Bauarbeiten nicht mitten im Berufsverkehr erledigt. Die Bonner Polizei registrierte aufgrund der Staus „kein erhöhtes Einsatzaufkommen“.

Ohne größere Probleme war die Vollsperrung des Endenicher Eis zuvor bis zum Sonntagmorgen verlaufen. Wie am Samstag vor Ort am Endenicher Ei zu beobachten war, suchten sich die meisten Autofahrer ihren Weg zwischen Innenstadt und westlichem Bonn über Alternativrouten. Dort wurde es vor allem am Samstagmittag entsprechend voll.

Am frühen Nachmittag aber entspannte sich die Situation, um sich am Sonntag erneut zu verschärfen: Denn mit dem späten Samstagabend wurde auch die Autobahn 565 im Abschnitt rund um das „Endenicher Ei“ gesperrt. Die Umleitungen führten hier vom Bonner Norden über Bornheim und Medinghoven. Am Sonntag mehrten sich dann nach einem ruhigen Morgen am Mittag aber die Verkehrsprobleme auf den Ausweichrouten.

Erforderlich wurde die Sperrung, weil ein großer Schwerlastkran aufgebaut werden muss, um Brückenteile am Endenicher Ei auszutauschen. Planmäßig sollen die Sperrungen am frühen Montagmorgen gegen 5 Uhr aufgehoben sein.