1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss?: Fahrradfahrer bei Unfall in Bonn schwer verletzt

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss? : Fahrradfahrer bei Unfall in Bonn schwer verletzt

Bei einem Unfall ist ein 67-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten vermuten, dass der Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss stand.

Am Dienstagmittag prallte um 13.30 Uhr ein Autofahrer mit einem Fahrradfahrer an der Kreuzung Reuterstraße/ Argelanderstraße zusammen. Dabei verletzte sich der 67-jährige Fahrradfahrer nach Angaben der Polizei schwer.

Dieser fuhr kurz vor dem Unfall auf der Argelanderstraße aus Richtung Poppelsdorf kommend. Er wollte an der Kreuzung zur Reuterstraße links abbiegen und fuhr laut Zeugen bei grün zeigender Ampel in die Kreuzung. Im Kreuzungsbereich prallte er dann mit dem Pkw eines 30-Jährigen zusammen, der in Richtung Autobahn unterwegs war.

Dabei erlitt der 67-Jährige schwere Kopfverletzungen. Nach der notärztlichen Versorgung am Unfallort wurde der Fahrradfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten auf, dass der 30-jährige Pkw-Fahrer womöglich unter Drogeneinfluss stand. Die Polizisten entnahmen dem Mann Blut und stellten den Führerschein sicher. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.