Kommentar zu Falschparkern auf der Adenauerallee Rücksicht nehmen ist das Gebot der Stunde

Meinung | Bonn · Auch wenn gelbe Markierungen auf der Adenauerallee etwas anderes zeigen: Noch immer stehen Autos auf Flächen, die als Radweg ausgezeichnet sind. Das kann nicht sein, findet GA-Volontärin Maike Velden.

 Die neu markierte Radspur auf der Adenauerallee: Der Verkehrsversuch läuft bisher nur in Richtung Bundeskanzlerplatz.

Die neu markierte Radspur auf der Adenauerallee: Der Verkehrsversuch läuft bisher nur in Richtung Bundeskanzlerplatz.

Foto: Benjamin Westhoff

In Bonn einen Parkplatz zu finden, ist so eine Sache. Der Parkdruck ist hoch, in manchen Straßen gibt es nur Bewohnerparkplätze. Hinzu kommt, dass neue Markierungen an der Adenauerallee dafür sorgen, dass Parkplätze wegfallen. Dann einfach auf dem Radweg zu parken, ist aber keine Lösung.