1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Baustellen: FDP-Ratsfraktion fürchtet Verkehrskollaps

Baustellen : FDP-Ratsfraktion fürchtet Verkehrskollaps

Die Gründung eines Sondergremiums gegen den drohenden Verkehrskollaps auf der kommunalen Ebene in Bonn hatte die FDP-Ratsfraktion im Planungsausschuss beantragt. Vergeblich.

Ihr Antrag wurde mit Mehrheit und mit Verweis auf eine bestehende Arbeitsgruppe auf Ebene der Bezirksregierung abgelehnt. Ein Fehler, sagt FDP Verkehrsfachmann Frank Thomas.

Mit der Einrichtung dieses Gremiums habe die FDP schnelle Reaktionen auf die zu erwartenden Verkehrsstörungen in Zusammenhang mit den diversen Großbaustellen, wie etwa aktuell auf dem Tausendfüßler zwischen Endenich und Bonn-Nord , ermöglichen wollen.

"Mit einem entsprechenden Gremium hätte man relativ schnell mit unkonventionellen Ideen auf Verkehrsstörungen reagieren können, mit denen wir in Bonn in der nächsten Zeit rechnen müssen", zeigte sich Thomas von dem Votum enttäuscht. Zwar begrüße er die Arbeitsgruppe auf der Ebene der Bezirksregierung.

"Die Sitzungsabfolgen dieser Gremien machen aber Ad-hoc-Beschlüsse aufgrund akut entstandener Störungen fast unmöglich. Die Vorstellung der FDP von einer Art Notfallgremium kann diese Arbeitsgruppe der Bezirksregierung nicht ausfüllen", kritisierte Thomas.