1. Bonn
  2. Stadt Bonn

DVB-T2-Sender wird abgeschaltet: Fernsehempfang in Bonn ist heute gestört

DVB-T2-Sender wird abgeschaltet : Fernsehempfang in Bonn ist heute gestört

Der Fernsehempfang im Großraum Bonn wird an diesem Mittwoch unterbrochen oder nur eingeschränkt möglich sein. Das gilt es zu beachten.

Wer am Mittwochvormittag die Telenovela "Sturm der Liebe", die Sitcom "How I Met Your Mother" oder die Trödelsendung "Bares für Rares" gucken möchte, könnte buchstäblich in die Röhre gucken. Der DVB-T2-Sender am Standort Bonn wird am Mittwoch, 10. Oktober, zwischen 10.05 und 12 Uhr kurzfristig abgeschaltet. Grund dafür sind vorgeschriebene Inspektionen, wie der WDR mitteilt. Demnach ist der Fernsehempfang in dem Zeitraum im Großraum Bonn unterbrochen oder nur eingeschränkt möglich.

Von den Einschränkungen betroffen ist der DVB-T2-Kanal 26 mit den Programmen Das Erste, arte, ONE und den WDR-Sendern der Region Köln, Bonn und Aachen, der Kanal 39 mit 3sat, Kika, ZDF, zdf neo und zdf info, der Kanal 35 mit tagesschau 24, phoenix, NDR- NDS, MDR S-Anhalt und SWR R-P, der Kanal 36 mit Eurosport1, Disney Channel, N24, DMAX, VIVA-Comedy Central, Sky Sport News, QVC, HSE 24 und bible.TV, der Kanal 40 mit RTL, RTL2, Super RTL, VOX, ntv, RTL Nitro und Tele5 sowie der Kanal 43 mit Kabeleins, ProSieben, SIXX, Pro7 MAXX, SAT1, Sat 1 Gold und Sport1. Einschränkungen gibt es auch beim DAB+ Kanal 11D.

Wer sein TV-Programm über einen Kabel-, einen Satellitenanschluss oder über das Internet empfängt, ist von der Abschaltung nicht betroffen.