1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Festnahme in Bonn: mutmaßlicher Dealer wehrt sich massiv gegen Polizisten

Festnahme in Bonner Innenstadt : 51-Jähriger wehrt sich mit Schlägen und Bissen gegen Polizeibeamte

Am Mittwochmorgen nahm die Polizei Bonn einen 51-Jähriger in der Prinz-Albert-Straße ins Visir. Sie verdächtigten ihn, Drogen zu verkaufen. Nach der Durchsuchung versuchte er mehrfach, sich der anschließenden Festnahme zu widersetzen.

Am Mittwochmorgen gegen 9.40 Uhr überprüfte eine Streife der Bonner Polizei einen 51-Jährigen auf der Prinz-Albert Straße. Der Mann war den Polizeibeamten aufgefallen, weil sie vermuteten, dass der Verdächtige in der Straße Drogen verkaufte.

Bei der Durchsuchung entdeckten die Beamten Betäubungsmittel bei dem 51-Jährigen. Als sie die Drogen sicherstellen wollten, versuchte der Mann dies jedoch durch Schläge und Bisse zu verhindern. Nach kurzer Zeit konnte die Einsatzkräfte den Verdächtigen aber fixieren und legten ihm daraufhin Handschellen an.

Als der Tatverdächtige in einen Streifenwagen gesetzt werden sollte, um ihn zur weiteren Befragung zur Wache Innenstadt zu bringen, sperrte er sich erneut und trat nach den Beamten.

Gegen ihn wurden letztlich Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Die Polizeibeamten blieben unverletzt.