Starke Rauchentwicklung Feuerwehr löscht brennende Gartenlaube in Kessenich

Update | Bonn · In einer Kleingartenanlage in Bonn-Kessenich ist am Mittwochmorgen eine Gartenlaube in Brand geraten. Bei der Feuerwehr gingen zahlreiche Notrufe wegen starker Rauchentwicklung ein.

 Am Mittwochmorgen ist eine Gartenlaube in Bonn-Kessenich in Brand geraten.

Am Mittwochmorgen ist eine Gartenlaube in Bonn-Kessenich in Brand geraten.

Foto: Petra Reuter

Am Mittwochmorgen ist eine Gartenlaube in Bonn-Kessenich in Brand geraten. Bei der Feuerwehr gingen gegen 8.30 Uhr zahlreiche Notrufe wegen starker Rauchentwicklung aus einer Kleingartenanlage in der Eduard-Otto-Straße ein.

Als die Feuerwehr in der Anlage eintraf, stand eine Gartenlaube bereits in Vollbrand. Das Feuer war im Begriff auf eine zweite Laube überzugreifen. Nachdem dies verhindert werden konnte, löschten die Feuerwehrleute die brennende Gartenlaube. „Das war sehr personalintensiv, da viele Materialien in der Laube gelagert waren“; erklärte Frank Frenser, Einsatzleiter der Feuerwehr Bonn.

Während des Vollbrandes der ersten Gartenlaube waren mehrere laute Knallgeräusche zu hören. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren dafür verschiedene Lackdosen verantwortlich, die der Hitze des Feuers nicht standhalten konnten. Die Laube brannte vollkommen nieder.

Für die Löscharbeiten war eine Sperrung zwischen Hausdorffstraße und Bonner Talweg eingerichtet worden. Nach etwa 2 Stunden konnten die insgesamt 21 Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand löschen und ihren Einsatz beenden. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

(lsa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Es ist fünf vor zwölf
Kommentar zu Kita-Warnstreiks Es ist fünf vor zwölf