Jecke in der Mensa Nassestraße "Fidele Walzbröde" feierte ihre Bürgersitzung

BONN · In den Kolpingfarben schwarz und orange war die Mensa an der Nassestraße am Samstagabend dekoriert. Denn die "Fidele Walzbröde" in der Kolpingsfamilie Bonn-Zentral feierte dort ihre Bürgersitzung.

 Beim Einzug des Elferrats der "Fidele Walzbröde" in die Mensa Nassestraße verteilte der Elferrat Rosen an die Gäste.

Beim Einzug des Elferrats der "Fidele Walzbröde" in die Mensa Nassestraße verteilte der Elferrat Rosen an die Gäste.

Foto: Barbara Frommann

200 Gäste waren dabei, darunter unter anderem Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und Bezirksbürgermeister Helmut Kollig, beide mit ihren Ehefrauen. Auch die Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval und Mitglieder der KG Wiesse Müüs waren dabei. Zu später Stunde hielt dann auch noch das Bonner Prinzenpaar, Simon I. und Verena I., Hof, begeistert gefeiert von den Jecken.

Bis dahin hatten die "Walzbröde" ihren Gästen ein tolles Programm geboten. "Wir gestalten das Programm zum Teil mit Leuten aus den eigenen Reihen wie dem Elferrat", sagte Literat Ulrich Schreck. "Das Besondere bei unserer Veranstaltung ist der familiäre Charakter bei unserer Bürgersitzung." Eine Besonderheit, die offensichtlich gut ankam.

"Super", entfuhr es einer jungen Besucherin spontan, die Schrecks Äußerung im Vorbeigehen mitbekam. Für gute Stimmung sorgte der Einzug des Elferrates und das Bonner Stadtsoldaten Corps sowie das Mäuseballett des TC Bockeroth, außerdem "De Zeitungsbote us de Kuhl" und die Unkeler Barhocker. Das absolute Highlight jedoch war der Auftritt der Karnevalsband Kasalla.

Die Musik der jungen Musiker in Jeans, Ringel-Shirts und Turnschuhen erinnerte mitunter ein ganz klein wenig an die Rockband U 2. Auch Orden wurden verliehen. Rüdiger Thamm erhielt den Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval in Gold mit Brillanten für seine Verdienste um die Gruppierung der "Fidele Walzbröde". Beim Ordensfest im November war er verhindert gewesen. Hajo Krämer und Herbert Hirtz hatten diese Orden bereits im November bei der Gelegenheit erhalten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
„Daria“ warnt vor Datenklau
Datenschutz ohne Datenschutzverstöße „Daria“ warnt vor Datenklau
Aus dem Ressort