1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Filmdreh in Bonn im Uni-Hauptgebäude

Internationale Dreharbeiten : Filmteam arbeitet im Uni-Hauptgebäude in Bonn

Bonn ist wieder Drehort für eine internationale Kino-Produktion: Seit vergangenen Dienstag dreht ein deutsch-französisch-belgisches Filmteam im Uni-Hauptgebäude Szenen für den Film „Meinen Hass bekommt ihr nicht“.

Die Dreharbeiten finden in dem Teil des Gebäudes statt, in dem auch das Ägyptische Museum untergebracht ist. Das Filmteam ist mit viel Equipment und etlichen Fahrzeugen angereist, sodass in der Konviktstrasse in einem bestimmten Bereich ein absolutes Halteverbot gilt. Einige große Filmfahrzeuge wurden auch am Alten Zoll geparkt. Besonders in der Dunkelheit ziehen große Scheinwerfer und deren intensives Licht die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich.

Produziert wird der Film von Komplizen Film in Zusammenarbeit mit Haut et Court (Frankreich), Frakas Productions (Belgien) und dem Norddeutschen Rundfunk.

Regie führt Kilian Riedhof. In dem Film geht es um die Geschichte von Antoine Leiris, der beim Terroranschlag auf das Pariser "Bataclan" seine geliebte Ehefrau Hélène verliert. „In einem bewegenden Facebook-Post stellt er dem Hass der Attentäter die Liebe zu seinem knapp zwei Jahre alten Sohn entgegen.

Und doch droht er in seiner Trauer den Halt zu verlieren. Das Drehbuch basiert auf Antoine Leiris´ gleichnamigen Bestseller“, erklärt die Produktionsfirma auf ihrer Webseite. Das Drehbuch ist bereits preisgekrönt und erhielt in diesem Jahr den Deutschen Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch.

In Bonn drehen nach GA-Informationen die beiden französischen Schauspieler Pierre Deladonchamps und Farida Rahouadj und die Schweizer Schauspielerin Gina Haller. Die Dreharbeiten sollten am Samstagabend abgeschlossen sein.