1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Veranstaltungsreihe "DottKult": Frischer Wind für das Ortsteilzentrum

Veranstaltungsreihe "DottKult" : Frischer Wind für das Ortsteilzentrum

Der Bürgerverein Dottendorf/Gronau startet eine neue Kulturreihe: Neben der Dottendorfer Jazznacht soll DottKult zur eigenen Marke für Kultur in Dottendorf werden. Der Bürgerverein Dottendorf stellt dazu die Räumlichkeiten des Ortszentrums, Dottendorfer Straße 43, zur Verfügung und unterstützt die Veranstaltungen auch mit der eignen Arbeitskraft.

"Im Gegenteil zur Jazznacht suchen wir aber keine Bands. Die Gruppen sollen auf uns zukommen", so Vorstandsmitglied Herbert Kaupert. Einen festen Rhythmus, in dem DottKult stattfindet, wird es deshalb nicht geben. Mit der neuen Reihe soll das seit Jahren verwaiste Ortszentrum in Dottendorf wieder mit Leben erfüllt und interessierten Bürgern und lokalen wie regionalen Künstlern eine Begegnungsstätte geboten werden. "Wir wollen Kulturbegeisterte zwischen 20 und 80 Jahren ansprechen", sagt Kaupert über die Zielgruppe von DottKult. "Im Sommer kommt aber trotzdem eine Schlagerband", verrät der Vorsitzende Burghard Mandt.

Auftakt der Veranstaltung war am vergangenen Samstag, 27. April, um 20 Uhr das Klaviertrio um den Pianisten Gösta Busch. Gemeinsam mit Kerstin Lütz (Schlagzeug), Björn Klaus (Kontrabass), Theresia Phillip (Altsaxophon) und Johannes Hitschfel (Gitarre) spielte Busch ausgewählte Jazz-Stücke. Die Veranstaltungen beruhen auf dem Engagement der Vereinsmitglieder und werden nicht gefördert. "Es ist nicht einfach, bei Null anzufangen. Aber man hängt trotzdem sein Herzblut rein, um den Bürgern etwas abseits der Massenmedien zu bieten", sagt Mandt.

Der Bürgerverein organisierte vor einem guten Jahr die erste Dottendorfer Jazznacht. Seither findet diese jeden ersten Donnerstag im Monat statt. 80 bis 100 Besucher zieht die Jazznacht jedes Mal ins Ortszentrum. Einen ähnlichen Erfolg versprechen sich Mandt und Kaupert auch von der Reihe DottKult. "Aber ob es wirklich angenommen wird, müssen wir einfach abwarten", sagt Kaupert. rol