1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bauarbeiten bis Weihnachten: Fußgänger müssen Hindernisse in Kauf nehmen

Bauarbeiten bis Weihnachten : Fußgänger müssen Hindernisse in Kauf nehmen

Noch bis Weihnachten bleiben die Magdalenenstraße und die Sebastianstraße in Endenich für Autofahrer ein Nadelöhr. Und auch Fußgänger müssen einige Hindernisse in Kauf nehmen.

Grund: Die Stadtwerke Bonn (SWB) verlegen dort und weiter in Richtung Poppelsdorf seit einigen Wochen neue Gas- und Wasserleitungen. Die Bauarbeiten im Abschnitt in Poppelsdorf sollen laut SWB bereits im nächsten Monat abgeschlossen sein. Kosten der gesamten Baumaßnahme: rund 570.00 Euro.

In Endenich ist während der Bauphase die Magdalenenstraße zwischen Frongasse und Röckumstraße nur in Richtung Poppelsdorf befahrbar. Der Zebrastreifen an der Ecke Sebastianstraße/Röckumstraße wurde wegen der Baustelle um einige Meter weiter in Richtung Paulusheim verlegt. Was bei Anwohnern allerdings für Verwunderung und Kopfschütteln sorgt.

Denn wer als Fußgänger nicht aufpasst läuft direkt in den Bauzaun. "Einige Meter weiter daneben wäre sinnvoller gewesen", meint ein Mann, dann hätte man direkt auf den Eingang des Schumann-Hauses zugehen können. Die Stadtwerke erklären dagegen, es habe alles seine Richtigkeit, der Zebrastreifen sei korrekt angelegt worden.