1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Wegen Änderungswünschen der DB: Fußgängerbrücke am Bonner Hauptbahnhof weiter gesperrt

Wegen Änderungswünschen der DB : Fußgängerbrücke am Bonner Hauptbahnhof weiter gesperrt

Die Eröffnung der Fußgängerbrücke hat sich erneut verzögert. Grund dafür sind nach Angaben der Stadt Änderungswünsche der Deutschen Bahn. Spätestens nach Ostern soll die Brücke freigegeben werden.

Pendler und Fußgänger können die neue Brücke am Bonner Hauptbahnhof, die Gleis 1 mit dem neuen Parkhaus verbindet, immer noch nicht nutzen. Sie soll spätestens nach Ostern eröffnet werden, teilte Markus Schmitz vom Presseamt der Stadt am Freitag mit. 

Grund für die jüngste Verzögerung seien einige Änderungswünsche der Deutschen Bahn (DB) gewesen, unter anderem in Bezug auf die Barrierefreiheit. „Die Freigabe der DB für die entsprechend geänderte Planung liegt seit einigen Tagen vor“, sagte Schmitz. Das erforderliche Material solle in der nächsten Woche geliefert und eingebaut werden.

Das Parkhaus wurde bereits im Mai eröffnet. Im November wurde die zwölf Tonnen schwere, weiße Fußgängerbrücke aus Stahl eingebaut, blieb aber gesperrt. Anfang Februar hatte die Stadt erklärt, dass nur noch eine benachbarte Fläche an Gleis 1 zur Sicherheit eingezäunt werden müsste. Warum die DB  weitere Änderungswünsche hatte, konnte die Stadt vor dem Wochenende nicht beantworten.