Geburtenrate leicht gesunken In welchen Kliniken in Bonn 2023 die meisten Babys geboren wurden

Bonn · In der Stadt Bonn sind im Jahr 2023 6447 Babys zur Welt gekommen. Deutlich weniger als im Rekordjahr 2021. In welchen Kliniken die meisten Kinder geboren wurden.

Ein Säugling in seinem Bettchen.

Ein Säugling in seinem Bettchen.

Foto: dpa/Fabian Strauch

Die Zahl der Geburten in Bonner Krankenhäusern ist im Jahr 2023 im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. 2023 erblickten 6447 (2022: 6651) Kinder in Bonn das Licht der Welt, während es in 2021 sogar 7282 Kinder waren. Etwas mehr als die Hälfte der Neugeborenen sind Jungen (51 Prozent), 49 Prozent der Babys sind Mädchen. Gezählt werden dabei alle Geburten in Bonner Kliniken, also auch Kinder von Müttern, die nicht aus Bonn kommen und ihr Baby in Bonn zur Welt bringen. Über die Geburtenrate der Stadt treffen die Zahlen demnach keine Aussage.

Die meisten Geburten zählte die Uniklinik Bonn

Die mit Abstand meisten Babys kamen 2023 in der Uniklinik Bonn zur Welt. Die Uniklinik zählte 2655 (2022: 2892) Neugeborene. Die Zahl der Neugeborenen, die in der Uniklinik geboren wurden, ging damit erneut leicht zurück – 2021 waren es 3030 Babys.

Auf die Uniklinik Bonn folgt das Bonner Marienhospital: Dort wurden nach Angaben der GFO-Kliniken, zu denen das Krankenhaus gehört, 2000 Kinnder geboren (2022: 2154).

Deutlich weniger Geburten als die anderen Häuser verzeichneten das Johanniter-Krankenhaus Bonn sowie das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn. Im Johanniter-Krankenhaus wurden 2023 773 Kinder geboren (Vorjahr: 802), im Haus St. Elisabeth des Gemeinschaftskrankenhauses kamen 515 Kinder zu Welt (Vorjahr: 598). In den vier Krankenhäusern wurden in 2023 insgesamt 345 weniger Kinder geboren als 2022. Die vielen Geburten in Bonn im Jahr 2021 sind unter anderem darauf zurückzuführen, dass in den vergangenen Jahren immer mehr Geburtsstationen rund um Bonn ersatzlos geschlossen wurden.

Neben den Geburtsstationen der Bonner Krankenhäuser begleitet auch das Geburtshaus Bonn werdende Mütter bei der Geburt. Dort kamen im vergangenen Jahr 100 Kinder zur Welt (Vorjahr: 98).

Das waren die beliebtesten Vornamen in Bonn

Die beliebtesten Vornamen für den Nachwuchs waren in Bonn in 2023 die Namen Emma und Emilia bei den Mädchen und Noah und Elias bei den Jungs. Emma wurde 57 mal vergeben, Elias 56 Mal.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort