1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Zeitschriftenladen am Bonner Talweg: Geschäft in Bonn schließt nach 85 Jahren

Zeitschriftenladen am Bonner Talweg : Geschäft in Bonn schließt nach 85 Jahren

Fast 85 Jahre lang gab es das Tabak- und Schreibwarengeschäft Hemes am Bonner Talweg direkt gegenüber dem Clara-Schumann-Gymnasium. Am kommenden Mittwoch schließt das Geschäft.

Jahrzehntelang war das Geschäft Anlaufpunkt für den Kauf von Zeitschriften und Tabakwaren oder die Abgabe des Lottoscheins, nun aber ist Schluss: Nach fast 85 Jahren schließt das Tabak- und Schreibwarengeschäft Hemes am Bonner Talweg direkt gegenüber dem Clara-Schumann-Gymnasium am kommenden Mittwoch.

Mit einem Plakat im Schaufenster werden Kunden und Passanten informiert. Dass der Räumungsverkauf längst begonnen hat, ist im Geschäft selbst deutlich erkennbar, auch wenn weiterhin die aktuellen Ausgaben von Tageszeitungen und anderer Zeitschriften erhältlich sind.

Die Pächterin des Ladenlokals erklärte auf Anfrage, die Schließung habe einerseits private Gründe, hänge aber auch mit Umsatzrückgängen zusammen. Vor allem der Verkauf von Zeitungen und Zeitschriften sowie den Lotto-Gewinnspiele habe sich in der vergangenen Jahren immer weiter reduziert. Sie selbst habe das Geschäft im Juli 2012 übernommen und zuletzt rund anderthalb Jahre vergeblich nach einem Nachfolger gesucht.

Eröffnet wurde das Tabak- und Schreibwarengeschäft am 1. September 1934 von Wilhelm Hemes, in den 1950er Jahren übernahm es sein Sohn Alexander Hemes. Zunächst beschränkte sich das Sortiment auf Tabak- und Schreibwaren, später kam eine Lotto-Toto-Annahmestelle hinzu. Wie das Ladenlokal in Zukunft genutzt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Laut der Pächterin habe der Vermieter aber wohl einen neuen Nutzer gefunden.