1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Hallenbäder in Bonn und Rhein-Sieg-Kreis: Infos, Öffnungszeiten

Ende der Freibadsaison : Diese Hallenbäder gibt es in Bonn und Region

In Bonn haben Anfang September die Freibäder geschlossen und die Saison der Hallenbäder hat begonnen. Wir geben einen Überblick über die Schwimmhallen in Bonn und der Region.

Nach einem heißen Sommer voller Badespaß haben die Freibäder Bonns Anfang September wieder geschlossen, die Hallenbadsaison hat begonnen. Da aktuell einige Bäder wie das [75736139] Friesi geschlossen sind, geben wir einen Überblick über die derzeit geöffneten Hallenbäder in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis.

Beueler Bütt

Ob Klein oder Groß- in der Beueler Bütt gibt es für alle Altersklassen ein passendes Angebot: Während man im 25 Meter langen und bis zu 3,50 Meter tiefen Schwimmerbecken seine Bahnen ziehen kann, können dort auch Köpper vom Ein-Meter-Brett oder Sprünge vom Drei-Meter-Brett gewagt werden. Schwimmanfänger können sich an ersten Brustschlägen im Nichtschwimmerbecken nebenan versuchen.

Adresse: Goetheallee 29-35, 53225 Bonn

Telefonnummer: 0228/462253 oder 0228/9738293

Internet: https://www.bonn.de/bonn-erleben/aktiv-und-unterwegs/beueler-buett-beuel.php

Öffnungszeiten: Die Beueler Bütt hat ab dem 5. September wieder geöffnet: dienstags und freitags von 6.30 bis 21 Uhr, mittwochs von 6.30 bis 9.30 Uhr, donnerstags von 6.30 bis neun Uhr und freitags und samstags von neun bis 18 Uhr. Montags ist das Hallenbad nur für Schul- und Vereinsschwimmen geöffnet. Nach den Herbstferien ab Montag, 17. Oktober, hat das Bad dienstags und freitags immer bis 22 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen für den einmaligen Eintritt vier Euro (ermäßigt 2,50 Euro), Familien mit einer erwachsenen Person und zwei Kindern zwischen sieben und 18 Jahren können für 7,50 Euro einen Tag in der Beueler Bütt verbringen.

Das Frankenbad in der Nordstadt

Im Herzen der Bonner Innenstadt befindet sich das Frankenbad. Neben einem Kurzbahnsportbecken finden auch ein Mehrzweckbecken und ein Lehrschwimmbecken Platz in der Halle, in denen man auf 25 Metern seine Bahnen ziehen kann. Für Spiel und Spaß ragt ein Sprungturm mit bis zu fünf Metern Höhe über die Schwimmbecken, die jüngeren Gäste können sich auf der Kinderrutsche vergnügen.

Adresse: Adolfstraße 45, 53111 Bonn

Telefonnummer: 0228/772462 oder 0228/772463

Internet: https://www.bonn.de/bonn-erleben/aktiv-und-unterwegs/frankenbad-nordstadt.php

Öffnungszeiten: Das Frankenbad hat ab dem 11. September wieder geöffnet: dienstags von 6.30 bis 14.45 Uhr, mittwochs von 6.30 bis 21 Uhr, donnerstags und freitags von 6.30 bis 9.30, samstags und sonntags von neun bis 18 Uhr, montags hat das Hallenbad nur für Schul- und Vereinssport geöffnet. Nach den Herbstferien ab Montag, 17. Oktober, hat das Bad mittwochs immer bis 22 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen für den einmaligen Eintritt vier Euro (ermäßigt 2,50 Euro), Familien mit einer erwachsenen Person und zwei Kindern zwischen sieben und 18 Jahren können für 7,50 Euro einen Tag im Frankenbad verbringen.

Das Hardtbergbad

Im höchstgelegenen Bad Bonns erwartet einen eine Fernsicht bis zum Kölner Dom. Auf 25 Meter Länge können die Schwimmer im Sportbecken ihre Ausdauer und Technik verbessern. Auch für Nichtschwimmer gibt es durch ein entsprechendes Becken ein passendes Angebot und vom bis zu drei Meter hohen Turm kann man einen Sprung ins Wasser wagen.

Adresse: In der Dehlen, 53125 Bonn

Telefonnummer: 0228/7760860

Internet: https://www.bonn.de/bonn-erleben/aktiv-und-unterwegs/hardtbergbad-hardtberg.php

Öffnungszeiten: dienstags von 6.30 bis 17 Uhr, mittwochs von 6.30 bis 15.30 Uhr, donnerstags von 6.30 bis 21 Uhr, freitags von 6.30 bis acht Uhr, samstags und sonntags von neun bis 18 Uhr. Montags ist das Hallenbad nur für Schul- und Vereinssport geöffnet. Nach den Herbstferien ab Montag, 17. Oktober, hat das Bad donnerstags immer bis 22 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen für den einmaligen Eintritt vier Euro (ermäßigt 2,50 Euro), Familien mit einer erwachsenen Person und zwei Kindern zwischen sieben und 18 Jahren können für 7,50 Euro einen Tag im Hardtbergbad verbringen.

Oktopus-Bad in Siegburg

Im Freizeit-Hallenbad Oktopus kann man nicht nur auf den 25 Meter langen Bahnen im Sportbecken schwimmen oder im Nichtschwimmerbecken erste Runden drehen: ein Kleinkinderbecken und Rutschencenter mit Zeitmessung sorgen für Spaß aller Altersgruppen. Liegebereich sowie Bistro laden anschließend zum Erholen ein.

Adresse: Zeithstraße 110, 53721 Siegburg

Telefonnummer: 02241/9699712

Internet: https://oktopus-siegburg.de/schwimmbad/hallenbad/index.html

Öffnungszeiten: Frühschwimmen kann man von Dienstag bis Freitag von sechs bis neun Uhr. Das Tagesschwimmen wird montags bis freitags von 9.30 bis 20 Uhr angeboten. Samstags, sonntags und feiertags hat das Bad von sieben bis 20 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen für den Eintritt vier Euro, Jugendliche (sechs bis 16 Jahre) zwei Euro (bzw. 2,50 Euro für das Tagesschwimmen).

Das Aggua in Troisdorf

Neben einem 25 Meter langen Sportbecken sorgt das Aggua in Troisdorf für reichlich Badespaß: Sprungklötze, ein Kinderbecken sowie ein Erlebnisbecken inklusive Außenbereich und Ruhebecken finden sich in dem Troisdorfer Hallenbad. Eine Gastromie, Sauna (gegen Aufpreis) sowie Liegebereiche sorgen für Entspannung. Aufgrund einer Reparatur ist das Erlebnisbecken voraussichtlich bis zum 23. September geschlossen.

Adresse: Aggerdamm 22, 53840 Troisdorf

Telefonnummer: 02241/98450

Internet: https://www.aggua.de/

Öffnungszeiten: Das Aggua hat von Montag bis Sonntag von 6.30 bis 7.45 Uhr (Frühschwimmen) und von 9 bis 21 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Das Frühschwimmen kostet für Erwachsene vier Euro und für Kinder drei Euro. Tagestickets bekommt man unter der Woche ab 7,50 Euro für Kinder und 9,50 Euro für Erwachsene. An Wochenenden und Feiertagen kostet der Eintritt 9, bzw. 11,50 Euro.

Hermann-Weber-Bad in Eitorf

Neben einem Sportbecken mit einer Länge von 25 Metern kann man sich im Hermann-Weber-Bad in Eitorf auch im Erebnisbecken mit Massagedüsen und Sprudelliegen aufhalten. für Kinder gibt es ebenfalls ein passendes Angebot: im Planschbecken können sich die Kleinen unter anderem auf der Rutsche austoben. Eine Rutsche gibt es auch für die älteren Besucher: Die Black-Hole-Rutsche, die im Inneren durch LEDs beleuchtet wird, ist mit einer Zeitmesanlage ausgestattet.

Adresse: Am Eichelkamp 14, 53783 Eitorf

Telefonnummer: 02243/923050

Internet: https://www.eitorf.de/bad/

Öffnungszeiten: montags von zwölf bis 18 Uhr, dienstags bis freitags von 7.30 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von elf bis 15 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene können für 4,50 Euro und Jugendliche ab sieben Jahren für drei Euro einen Tag im Eitorfer Hallenbad verbringen. Der Eintritt für Kinder ist kostenlos.

Hemut-Loos-Bad in Niederkassel

Das Niederkasseler Hallenbad bietet neben dem 25 Meter langen Schwimmbecken einen bis zu drei Meter hohen Sprungturm. Kinder können sich mit Spielzeug und auf der kleinen Rutsche im Eltern-Kind-Becken vergnügen.

Adresse: Berliner Straße 33, 53859 Niederkassel-Lülsdorf

Telefonnummer: 02208/6050

Internet: https://www.niederkassel.de/fachbereich/helmut-loos-bad/

Öffnungszeiten: Dienstags von 6.30 bis acht Uhr sowie von 15.30 bis 21 Uhr, mittwochs von 14 bis 18 Uhr, donnerstags von 6.30 bis acht Uhr, freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 9.30 bis 15 Uhr und sonntags von neun bis 14 Uhr, montags nur für Vereine und Schulen

Eintrittspreise: Drei Stunden Badezeit gibt es für Erwachsene für drei Euro, für Kinder und Jugendliche (sieben bis 17 Jahre) für 2,20 Euro. Für Kinder bis einschließlich sechs Jahren gilt kostenloser Eintritt.

Schwimmtreff Königswinter

In Königswinter hat im Februar 2022 ein neues Hallenbad in Königwinter eröffnet. Das „Schwimmtreff Königswinter“ bietet neben einem Schwimmbecken von 25 Meter Länge auch ein Nichtschwimmer- und ein Kinderbecken. Letzteres ist mit einer Elefanten-Rutsche ausgestattet. Auch für Springer gibt es mit zwei Sprungbrettern (ein Meter und drei Meter) ein passendes Angebot.

Adresse: Bahnhofsallee 65, 53639 Königswinter

Telefonnummer: 02223/9074223

Internet: https://www.schwimmtreff-koenigswinter.de/

Öffnungszeiten: montags und donnerstags jeweils von sechs bis acht Uhr und von 14 bis 21 Uhr, dienstags und freitags von sechs bis 21 Uhr, samstags und sonntags von sieben bis 17 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen für den einmaligen Eintritt 4,50 Euro. Kinder/Jugendliche ab sieben Jahren sowie Studenten, Senioren und Schwerbehinderte zahlen 3,50 Euro.

Hallenfreizeitbad Bornheim

In Bornheim kann man sich im Hallenfreizeitbad abkühlen: Neben einem Schwimmbecken unter der Woche kann am Wochenende zusätzlich das Eltern-Kind-Becken genutzt werden. Auch eine Rutsche sowie Sprungturm befinden sich in der Halle, diese sind jedoch momentan außer Betrieb. Wer es gern warm mag, kann das Außenwarmbecken oder die Sauna (gegen Aufpreis) nutzen.

Adresse: Rilkestraße 3, 53332 Bornheim

Telefonnummer: 02222/3716

Internet: https://www.hallenfreizeitbad.de/

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 6.30 bis acht Uhr (Frühschwimmen) und 15 bis 21 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen von acht bis 19 Uhr

Eintrittspreise: Für sechs Euro am Tag können Erwachsene, für vier Euro die Jugendlichen einen Tag im Hallenbad verbingen. Für 4,50 Euro, bzw. drei Euro gibt es Tickets für zwei Stundenten zu kaufen.

Hallenfreizeitbad Meckenheim

Auch in Meckenheim gibt es ein Hallenfreizeitbad. Ein 25 Meter langes Schwimmbecken, ein-Meter- und drei-Meter-Sprungtürme, ein Lehrschwimmbecken sowie ein Kinderbecken mit Animationen warten auf die kleinen und großen BesucherInnen. Auch eine Sauna befindet sich auf dem Gelände.

Adresse: Stettiner Weg 8, 53340 Meckenheim

Telefonnummer: 02225/917475

Internet: https://www.meckenheim.de/cms117/kultur_freizeit_sport/hallenfreizeitbad/

Öffnungszeiten: Für die Öffentlichkeit ist das Bad zu folgenden Zeiten geöffnet: dienstags, donnerstags und freitags von 14 bis 20.30 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr und samstags sowie sonntags von zehn bis 16.30 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene können für vier Euro Eintritt einen Tag im Hallenbad verbringen, Kinder und Jugendliche sowie Schüler, Studierende/Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstler und Schwerbehinderte zahlen mit 2,30 euro ermäßigten Eintritt. Kinder unter vier Jahren zahlen keinen, bzw. ab dem zweitem Kind einen Euro Eintritt.

Monte Mare in Rheinbach

Das Monte Mare bietet weit mehr als ein 25 Meter langes Schwimmbecken: Ein Wellenbad, ein Whirlpool sowie ein farbenfroher Kinderbereich sorgen für Badespaß aller Altersklassen. Ein wellnessbereich inklusive Sauna kann gegen Aufpreis dazugebucht werden.

Adresse: Münstereifeler Straße 69, 53359 Rheinbach

Telefonnummer: 02226/90300

Internet: https://www.monte-mare.de/rheinbach/preise-zeiten

Öffnungszeiten: Von Montag bis Sonntag hat das Freizeitbad von zehn bis 19 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen (montags bis freitags) für den Eintritt 5,50 Euro und Jugendliche bis 17 Jahre 4,50 Euro. Am Wochenende kommt ein Zuschlag von drei Euro pro Ticket dazu.

Es handelt sich hierbei um eine Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat oder objektiven Kriterien gefolgt wäre. Es handelt sich ebenfalls nicht um eine Rangfolge. Fällt Ihnen noch ein Hallenbad in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis ein? Schreiben Sie uns eine Mail an online@ga.de.