1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Ausbau der Stadtbahnhaltestelle: Haltestelle am Stadthaus für Bahn gesperrt

Ausbau der Stadtbahnhaltestelle : Haltestelle am Stadthaus für Bahn gesperrt

Zum Abschluss des barrierefreien Ausbaus werden an der Stadtbahnhaltestelle "Stadthaus" der Linie 66 neue Dachelemente montiert. Sie kann deshalb an den nächsten drei Wochenenden nicht angefahren werden: am 17./18. Oktober, am 24./25. Oktober und am 31. Oktober/1. November.

Die Linie 66 verkehrt dann nur zwischen den Haltestellen "Siegburg Bahnhof" und "Bertha-von-Suttner-Platz/Beethovenhaus" und zwischen "Hauptbahnhof" und "Bad Honnef".

Umstieg auf Bahnersatzverkehr und die Linie 62

Fahrgäste müssen zwischen "Hauptbahnhof" und "Bertha-von-Suttner-Platz/Beethovenhaus" auf einen Bahnersatzverkehr und auf die Straßenbahnlinie 62 umsteigen. Vom Bertha-von-Suttner-Platz erreichen Fahrgäste die Haltestelle "Stadthaus" auch gut zu Fuß. In ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste können dort in die Straßenbahnlinie 62 umsteigen und bis zur Haltestelle "Stadthaus" fahren. Am Hauptbahnhof können Fahrgäste mit den Linien 61 und 62 zur Haltestelle "Stadthaus" fahren.

Busse in Richtung "Hauptbahnhof" fahren an der Haltestelle "Bertha-von-Suttner-Platz/Beethovenhaus" am Bussteig C (vor McDonald's) ab. Alle dort haltenden, regulären Busse fahren zum Hauptbahnhof, wo Fahrgäste am Zentralen Omnibusbahnhof oder an der Haltestelle "Thomas-Mann-Straße" in Busse umsteigen können.

Fahrgäste sollten mehr Zeit einplanen

Alternativ können Fahrgäste auch die Linien 62, 529, 537, 550, 551, 600, 601, 603, 606, 607, 608, 609, 640, SB55, N4 oder N8 zwischen "Hauptbahnhof" und "Thomas-Mann-Straße" und "Bertha-von-Suttner-Platz/Beethovenhaus" nutzen. Fahrgäste sollten mehr Zeit einplanen.