Vorfall am Hauptbahnhof Bonn Fahrgäste müssen Bahn wegen heiß gelaufener Bremse verlassen

Bonn · Am Freitagnachmittag musste eine Bahn der Linie 66 am Hauptbahnhof geräumt werden, weil eine Bremse heiß gelaufen war. Es wurde eine Ersatzbahn eingesetzt, eine Gefahr für die Fahrgäste bestand nicht.

 Eine Bahn der Linie 66 musste am Freitag geräumt werden (Archivfoto).

Eine Bahn der Linie 66 musste am Freitag geräumt werden (Archivfoto).

Foto: Benjamin Westhoff

Wegen einer heiß gelaufenen Bremse wurde eine Stadtbahn der Linie 66 am Freitagnachmittag am Bonner Hauptbahnhof geräumt. An der Bremse hatte es eine Qualmentwicklung gegeben. Der Vorfall ereignete sich um 17.13 Uhr, wie Maximilian Mühlens, Pressesprecher der Stadtwerke Bonn (SWB) mitteilte. Die Bahn war in Richtung Siegburg Bahnhof unterwegs. Eine Gefahr für die Fahrgäste bestand jedoch nicht.

Die defekte Bahn wurde anschließend zum Betriebshof gefahren. Auf der Strecke wurde ein Ersatzzug eingesetzt.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort