1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Hauptbahnhof Bonn: Fußgängerbrücke eröffnet

Seit November eingebaut : Fußgängerbrücke am Bonner Hauptbahnhof eröffnet

Die Fußgängerbrücke zwischen Gleis 1 und dem neuen Parkhaus am Bonner Hauptbahnhof ist seit Montag in Betrieb. Die Eröffnung hatte sich zuletzt immer wieder verzögert.

Bereits seit November verbindet die neue Fußgängerbrücke aus weißem Stahl das Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofs mit dem ebenfalls neuen Parkhaus. Doch erst seit diesem Montag kann sie ihren Zweck erfüllen: Sie wurde für Fußgänger geöffnet, nachdem sie monatelang gesperrt gewesen war. Ein GA-Leser hatte bereits einen „neuen Bauskandal in der Bundesstadt“ gewittert.

Die Eröffnung hatte sich mehrfach verzögert. Zuletzt hieß es von der Stadt, man wolle die Brücke spätestens nach Ostern freigeben. Die erneute Verspätung begründet die Stadt Bonn mit Änderungswünschen der Deutschen Bahn.

Demnach sollte zunächst die Zaunanlage vor der Bahnhofsmission geändert werden, dann auch die Erdung. Zuletzt sollte außerdem eine Anpassung der Ausgestaltung der Barrierefreiheit erfolgen.

Alle Arbeiten an der Brücke beendet

„Dies führte jeweils zu Zeitverzügen, weil für jeden einzelnen Änderungswunsch ein umfangreiches festgesetztes Prozedere durchlaufen werden musste“, heißt es von der Stadt auf GA-Anfrage. „Dies beginnt mit der Formulierung der Änderungswünsche über die planerische Einarbeitung, gefolgt von der Firmenbeauftragung, Materialbestellung und Durchführung sowie der Abnahme.“

Mit der Abnahme sind laut Stadt alle Bauarbeiten an der zwölf Tonnen schweren Brücke beendet. Damit können nun Pendler mit Fahrrädern ebenso wie Kunden von Bussen und Bahnen „von einem kurzen Weg über die Fußgängerbrücke zum Hauptbahnhof“ profitieren, wie Oberbürgermeisterin Katja Dörner bereits im Dezember ankündigte.

Das Parkhaus Hauptbahnhof ist, wie ebenso berichtet, bereits seit Mai geöffnet. 258 Pkw-Parkplätze gibt es hier. Zusätzlich können Bürger das Fahrradparkhaus mit 200 Stellplätzen nutzen.