Hitze in der Stadt Tipps für heiße Tage in Bonn und der Region

Bonn/Region · Die Temperaturen steigen am Wochenende in Bonn und der Region über die 30-Grad-Marke. Viele suchen eine schnelle Abkühlung oder Schutz vor der Sonne. Ein paar Tipps für heiße Tage.

Es wird heiß in Bonn und der Region. Zur Abkühlung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Es wird heiß in Bonn und der Region. Zur Abkühlung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Freibad, Badeseen, Rhein

Ob Wasserrutschenparadies, weitläufige Liegewiesen oder Sprungtürme: Erfrischenden Schatten und kühles Wasser direkt um die Ecke versprechen die Freibäder der Region. Aufgrund des derzeitigen Personalmangels müssen einige Freibäder allerdings ihre Öffnungszeiten verkürzen.

Wer es natürlicher mag, erfreut sich vielleicht an den zahlreichen Badeseen und -gewässern in der Region. Auch diese bieten eine Abkühlung von den heißen Tagen und laden zum Entspannen ein. Aber Achtung: Auch das hier meist bewachte Baden kann gefährlich werden. Im Gegensatz zu Freibad und Badesee ist der Rhein nicht zum Schwimmen geeignet. Ein laues Lüftchen lässt sich aber auch hier genießen. Und der Besuch ist kostenfrei.

Ob Rudern, Surfen, Wasserski, Segeln oder Kanufahren: Auf der Sieg und dem Rhein in Bonn und der Region gibt es einige Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben - ein Sport mit Abkühlung.

Eis und kühle Orte

Nicht nur kaltes Wasser erlöst von der Hitze. Auch das richtige Essen verspricht etwas Abkühlung und Erfrischung. Wer gerne selbst kocht, sollte diese Ernährungstipps für den Hochsommer berücksichtigen. Und wenn gar nichts mehr geht, muss halt doch noch ein weiteres Eis her. Diese Eisdielen gibt es in Bonn und der Region. Nichts wie hin!

Sommerabende in Bonn lassen sich gut mit einem kühlen Getränk und leckerem Essen aushalten. Am Wasser oder in der Stadt laden Terrassen zum Verweilen ein. Schon tagsüber lässt sich die Hitze besser am Rhein und seiner kühlen Brise bei einem kühlen Getränk oder einem Mittagessen aushalten. Zahlreiche Restaurants in Bonn und der Region bieten dafür den perfekten Blick auf den Rhein.

Wer sich bei den Temperaturen lieber verkriechen möchte, findet rund um Bonn einige kühle Orte, die an heißen Sommertagen umso einladender sind, falls das eigene Heim dafür eher nicht geeignet ist: Wie wäre es zum Beispiel mit Kino oder Museum?

Escape Rooms, Kletterhallen, Bowling und Lasertag sind nur einige Beispiele für Indoor-Aktivitäten in Bonn. Auch hier ist es etwas kühler als in der prallen Sonne - vor allem, wenn man Lust auf Sport oder Spiel hat.

Hitze-Tipps

Wem die heiße Sonne nichts ausmacht, der kann sie an Orten wie der Rheinaue oder dem Kaiserplatz genießen. Vor allem für Senioren kann die anhaltende Hitze aber schnell zur Belastung werden. Diese sollten besonders darauf achten, ausreichend zu trinken. Generell sollte viel und vor allem gleichmäßig über den Tag verteilt getrunken werden. Durst selbst ist bereits schon ein Anzeichen für Flüssigkeitsmangel. Neben Wasser bieten sich auch isotonische Getränke, Saftschorlen oder ungesüßter Tee an.

Auswirkungen auf das körperliche Empfinden haben auch die Mahlzeiten. Statt Pommes oder dem fettigen Burger sollte zu leichtem Essen wie Salat gegriffen werden. Schwer verdauliche und fettige Kost belastet den Körper nur zusätzlich. Obst und Gemüse wie Wassermelonen, Gurken oder Tomaten können zudem den Flüssigkeitsbedarf regulieren.

Viele Menschen leiden gerade während sehr warmer Zeiten vermehrt unter Kopfschmerzen. Das gleißende Licht, starke Temperaturschwankungen, hoher Flüssigkeitsverlust oder ein Sonnenstich können die Kopfschmerzen verursachen. Abhilfe schaffen dunkle, kühle Räume und eine erhöhte Wasserzufuhr.

Bei hohen Außentemperaturen erwärmen sich auch die Innenräume schnell - vor allem, wenn die Sonne durch die Fenster scheint. Die Räume sollten daher dann gelüftet werden, wenn es draußen kühler ist.

Die Stadt Bonn und die Hitze

Warum es in Bonn schnell heiß und schwül wird, haben uns Experten des Wetterdienstes beantwortet. Wer der Hitze aus dem Weg gehen möchte, sollte vor allem bestimmte Bonner Stadtteile vermeiden, da es hier besonders heiß wird.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort