1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Hubschrauber-Einsatz in Bonn: Mann verschafft sich Zugang zu Villa Hammerschmidt

Polizei-Hubschrauber im Einsatz : Mann verschafft sich Zugang zu Villa Hammerschmidt

Über Beuel, Kessenich und Gronau war am Montagabend ein Hubschrauber zu sehen und zu hören. Grund dafür war ein Einsatz der Bundespolizei an der Bonner Villa Hammerschmidt.

Mit einem Hubschrauber hat die Bundespolizei am späten Montagabend das Areal rund um die Villa Hammerschmidt abgesucht. Ein 47 Jahre alter Mann hatte sich am Montag gegen 19.30 Uhr Zutritt zu dem zweiten Amtssitz des Bundespräsidenten am Rheinufer verschafft, wie eine Sprecherin der Bundespolizei sagte. Kameras auf dem Gelände hätten den Bonner schnell registriert. Eine Polizeistreife fasste den 47-Jährigen und brachte ihn auf die Wache, die er aber wieder verlassen durfte. Gegen 22.30 Uhr wurde der Einsatz beendet. Der Fall sei aber noch in Bearbeitung, möglicherweise werde noch weiter ermittelt.

Mithilfe der Kameras hätten Einsatzkräfte den Weg des Mannes rekonstruieren können. „Das gesamte Areal ist videoüberwacht“, erklärte die Sprecherin. Zudem habe die Bundespolizei eine Wache auf dem Gelände. Dauerhaft seien Polizisten dort unterwegs, um die Villa zu sichern. Wer die Villa Hammerschmidt betreten will, beispielsweise bei einer Hochzeit – das Haus dient auch als Traustelle für das Standesamt der Stadt Bonn – muss vorab angemeldet werden und wird an der Pforte kontrolliert. „Wenn der Bundespräsident vor Ort ist, wird die Zahl der Polizisten noch einmal aufgestockt.“ Dazu habe das Staatsoberhaupt bei Besuchen in der Bundesstadt auch eigene Sicherheitsleute. Wie der Mann sich Zutritt verschaffen konnte, blieb bislang offen. Es gebe aber weder Einbruchsspuren am Gebäude, noch beschädigte der 47-Jährige etwas. Auch warum sich der Mann an der Villa am Wilhelm-Spiritus-Ufer aufgehalten hatte, war am Dienstag unklar. Er wollte sich laut Polizeiangaben nicht dazu äußern.

Zum Einsatz kommt die Bundespolizei etwa beim Schutz für die Verfassungsorgane des Bundes – dazu gehört neben dem Bundeskanzleramt und dem Bundespräsidialamt in Berlin auch die Villa Hammerschmidt. Seit dem Jahr 1950 ist sie – in direkter Nachbarschaft zum Palais Schaumburg – der Amtssitz des Bundespräsidenten. Frank-Walter Steinmeier war zuletzt im Mai vergangenen Jahres in Bonn zu Gast.