1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Aus für Supermarkt in Bonn: Kaiser's in Auerberg ist Geschichte

Aus für Supermarkt in Bonn : Kaiser's in Auerberg ist Geschichte

Die Filiale an der Kölnstraße muss schließen, weil der Mietvertrag nicht verlängert worden ist. Viele Kunden bedauern das Aus für den Lebensmittelladen in ihrer Nachbarschaft.

Der Kaiser's-Schriftzug ist abmontiert, das Geschäft wird zurzeit ausgeräumt: Ein Kran hob nun auch die schwere Belüftungsanlage vom Dach. Seit zwei Wochen ist die Filiale an der Kölnstraße geschlossen, und die richtige Antwort auf die Frage, ob das mit dem Schicksal von Kaiser's Tengelmann zu tun hat, lautet „Jein“. Das Unternehmen hatte die Räume von einer Eigentümergemeinschaft gemietet. Das Auslaufen des Mietvertrags falle in die Zeit, in der das Unternehmen an Edeka abgegeben werde, erklärte Justine Zagalak von der Kaiser's-Pressestelle. „Der Mietvertrag wurde nicht mehr verlängert.“

Die Auerberger bedauern diese Entscheidung. Die Einkaufs-Alternative in der Auerberger Neuen Mitte sei für ältere und gehbehinderte Menschen zu weit entfernt, meinte eine ehemalige Anwohnerin. Sie hatte eine Wohnung gleich neben dem Supermarkt, lebt aber jetzt in betreutem Wohnen. „Es ist schade für die langjährigen Mitarbeiter“, sagte sie. Was wird aus denen?

„Allen Mitarbeitern haben wir einen anderen Arbeitsplatz angeboten“, so Pressesprecherin Zagalak. „Ich habe sehr gerne hier eingekauft“, sagte eine andere Passantin. Zum Beispiel auf dem Rückweg vom Nordfriedhof gegenüber. Deswegen würde sie sich wünschen, dass wieder ein Lebensmittelgeschäft in die jetzt leeren Räume einzieht. Über die Zukunft gibt es aber derzeit keine genauen Informationen. „Die Gerüchteküche kocht über“, sagte der Auerberger CDU-Stadtverordnete Wolfgang Maiwaldt. Die Bandbreite reiche von Mixed Markt bis Abriss und Neubau von Wohnungen.

Zumindest letzteres sei kein Thema, heißt es bei dem Unternehmen PeBo, das die Immobilie im Auftrag der Eigentümer verwaltet. Ansonsten weiß man aber auch dort nichts über die Zukunft des Gebäudes.

Mit Kaiser's ist auch die Bäckerei Oebel ausgezogen. Damit ist die Filiale der Bäckerei Klein nebenan an diesem Standort konkurrenzlos. „Dass der Mitbewerber nicht mehr da ist, merken wir schon“, sagte Markus Klein, der Sohn des Gründers. Ein Vorteil sei es aber nicht, dass der Supermarkt nicht mehr da sei. „Die Leute haben nicht nur bei Oebel eingekauft, wenn sie bei Kaiser's waren.“ Diese Kunden fehlten auf lange Sicht auch der Bäckerei Klein, sagte er.