1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Unfall in Bonn: Kaiserstraße kurzzeitig gesperrt

Unfall in Bonn : Kaiserstraße kurzzeitig gesperrt

Wegen eines Unfalls mit mehreren Fahrzeugen ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen kam es heute gegen 10.55 Uhr auf der Kaiserstraße. Nach Angaben der Bonner Polizei war ein 27-jähriger Fahrer mit seinem Wagen in Richtung Innenstadt unterwegs. Etwa in Höhe der Einmündung zur Schedestraße verlangsamte er seine Fahrt, um einzuparken.

Ein hinter ihm fahrender 34-Jähriger wich daraufhin mit seinem Pkw nach links aus. Ein 18-jähriger Fahrer, der hinter ihm in gleicher Richtung auf der Kaiserstraße unterwegs war, fuhr auf den Wagen des 34-Jährigen auf und schob diesen nach links gegen eine Straßenlaterne und anschließend gegen zwei geparkte Autos.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand laut Polizei ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Kaiserstraße für rund 20 Minuten gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.