Jecker Banker, närrische Ärztin Das Bonner Prinzenpaar für die Session 2025 steht fest

Bonn · Bonn hat ein neues Prinzenpaar: Der Festausschuss hat Oliver I. (Kleine) und Bonna Maike I. (Derenbach) vorgestellt. So unterschiedlich auch ihre Berufe sind, eine wichtige Sache haben sie gemeinsam.

Auf der Terrasse des Marriott-Hotels: Der künftige Prinz Oliver I. (Kleine) und Bonna Maike I. (Derenbach).

Auf der Terrasse des Marriott-Hotels: Der künftige Prinz Oliver I. (Kleine) und Bonna Maike I. (Derenbach).

Foto: Johanniter

Als Banker verliert er nie den Überblick beim Geld, sie hat als Oberärztin schon manchen Kranken erfolgreich operiert. So unterschiedlich die Berufe des designierten Prinzenpaares auch sind, eins haben Oliver I. (Kleine) und Bonna Maike I. (Derenbach) gemeinsam: Die Liebe zum Karneval.

Festausschusspräsidentin Marlies Stockhorst hat die beiden nun in ihrer künftigen Hofburg, dem Marriott, vorgestellt. Dessen General Manager Jens Stallkamp hat die beiden natürlich direkt mal zur wohl schönsten Stelle des Hotels geschickt: auf die Dachterrasse im 17. Stock – mit bestem Blick aufs ab Herbst wieder jecke Bonn.

„Wir freuen uns sehr, und es ist uns eine Ehre“, sagten Kleine und Derenbach über ihre neue Aufgabe in der Session. „Kunterbunt und tolerant, su senn mir he im Jeckenland.“

Geboren und aufgewachsen in Bonn war der Karneval für den Prinzen schon im frühen Kindesalter stets präsent, etwa beim Besuch der Züge. Mit einem Freund trat er später als Colonia Duett auf und kommentierte dann den Kessenicher Vierdelszoch. Vor neun Jahren trat er in die Infanterie der Ehrengarde der Stadt Bonn ein.

Kleine (46) hat in Bonn Volkswirtschaft studiert und anschließend bei Banken in Düsseldorf, Frankfurt, München und London gearbeitet. 2012 kehrte er zurück, ist seitdem Direktor bei der Deutschen Bank. Da kümmert er sich um Firmenkunden. Seit zwölf Jahren ist er verheiratet, die Familie hat drei Söhne.

Jecke Eltern

Schon früh entstand bei Derenbach der Wunsch, einmal Bonna zu werden. So stammt die gebürtige Oberpleiserin aus einem jecken Elternhaus, in dem der Karneval stets eine große Rolle spielte. Nach ihrem Abitur am Gymnasium am Ölberg zog es Derenbach zum Medizinstudium in Mainz. Im ehemaligen Bonner Malteser Krankenhaus begann ihre ärztliche Karriere als Assistenzärztin in der Abteilung für Innere Medizin.

Nach ihrer Promotion und mehreren Spezialisierungen wie die Qualifikation als Notärztin ist sie nun als Oberärztin für die Viszeralchirurgie im Johanniter-Krankenhaus Bonn tätig. Als Mitglied der KG Blau Blau Endenich nimmt die 36-Jährige immer am dortigen Vierdelszoch teil. Seit diesem Jahr ist sie auch Mitglied bei der KG Wiesse Müüs.

Die Session startet am 11.11., einem Montag, auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus. Die Proklamation von Prinz und Bonna findet am Freitag, 10. Januar, im Hotel Maritim Hotel statt. Der Rosenmontagszug zieht am 3. März durch die Bonner Innenstadt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Bonner sind Vorsorgemuffel
Gesundheitsreport der AOK Rheinland/Hamburg Bonner sind Vorsorgemuffel
Aus dem Ressort
Wer bei so einem Schietwetter vor
Petrus, such das Weite
Einen Tag Bonner SommerPetrus, such das Weite