1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Verkehrsplanung in Bonn: Kelber: Lärmschutz kommt ab 2018

Verkehrsplanung in Bonn : Kelber: Lärmschutz kommt ab 2018

Dem Bonner Bundestagsabgeordneten Ulrich Kelber zufolge plant der Landesbetrieb Straßen die entsprechende Sanierung an der Autobahn 565. Auch Schutzwände seien geplant.

Der Landesbetrieb Straßen NRW plant, 2018 mit der weiteren Lärmsanierung an der A 565 zu beginnen. Auch Schutzwände sind geplant. Das teilte der SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Kelber nach Gesprächen mit der Baubehörde mit. Intern genehmigt seien Planungen zwischen Lengsdorf und Poppelsdorf ab 2018.

Was den Teil zwischen Abfahrt Poppelsdorf und dem stark befahrenen Zubringer zur Reuterstraße betrifft, müsste das Bundesverkehrsministerium noch zustimmen. Im Zuge der Sanierung des Tausendfüßlers sei der Abschnitt von Poppelsdorf bis Endenich ab 2020 geplant. Kelber: „Dann wären zwanzig Jahre Diskussion über nachgeholten Lärmschutz an diesen Abschnitten endlich positiv zu Ende geführt.

Überall dort auf der A 565, wo eine dritte Spur zusätzlich entsteht, also Tausendfüßler oder auch in Höhe Geislar, ist ohnehin neuer, besserer Lärmschutz vorgeschrieben.“ Er habe die Behörde aufgefordert, die Öffentlichkeit zu unterrichten, in einigen Fälle müssten Verankerungen für Wände auf Anliegergrundstücken errichtet werden.